Drehgeber

Weltweit einsetzbar

Weil die Anforderungen der Unternehmen so unterschiedlich und individuell wie die Anwendungen sind, zeigte Baumer auf der diesjährigen Achema ein umfangreiches Programm an absoluten und inkrementalen Drehgebern, welche speziell für die Belange der Chemie, Petrochemie und Prozessindustrie ausgelegt sind. Aber auch Messebesucher aus den Bereichen Food- und Pharma fanden auf dem Messestand eine für ihre Bedürfnisse "maßgeschneiderte" Drehgeberlösung. Zu den Messe-Highlights gehörte dieses Jahr der neue inkrementale Heavy-Duty-Drehgeber EEx OG 9, der auch nach dem IECEx Standard zertifiziert ist. Das druckfest gekapselte Gerät "d" mit erhöhter Sicherheit "e" entspricht damit sowohl den Anforderungen der Atex-Richtlinie 94/9/EG für explosionsgefährdete Bereiche (EX II 2G Ex de IIC T5/T6 Gb) als auch dem IECEx-Scheme (Ex de IIC T5/T6 Gb), was den Einsatz in allen der heute weltweit knapp 30 Staaten ermöglicht, die sich diesem Standard angeschlossen haben. Von dieser Internationalisierung profitieren Anwender vor allem bei für den Export bestimmten Maschinen und Anlagen. Der Drehgeber arbeitet nach dem optischen Abtastprinzip und liefert je nach Ausführung 16 bis 5.000 Impulse pro Umdrehung. Die patentierte Low-Harmonics-Technologie sorgt bei der Produktvariante mit Sinus-Signalen für eine hohe Signalgüte. Das widerstandsfähige Gehäuse besteht als Aluminium-Kokillenguss, die 11 mm starke Welle aus Edelstahl. Ein um 90 Grad drehbarer Klemmenkasten erleichtert die Montage und schützt den Klemmenbereich, der in erhöhter Sicherheit "e" ausgeführt ist. Druckfest gekapselte Drehgeber eignen sich ebenfalls für den Einsatz in der EX-Zone 1, also für Bereiche, in denen sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Stäuben bilden kann. Ein typisches Beispiel hierfür ist der inkrementale Hohlwellendrehgeber EEx HOG 161 mit ATEX-Zulassung (II2G Ex de IIC T6). Er arbeitet ebenfalls nach dem optischen Abtastprinzip und stellt am Ausgang zwei um 90 Grad versetzte Inkrementalsignale zur Verfügung. Explosionsgeschützte Hohlwellendrehgeber eignen sich für die direkte Montage auf Wellen bis 70 mm Durchmesser. Der große Klemmenkasten ist um 180 Grad drehbar und in erhöhter Sicherheit "e" ausgeführt; alle Komponenten sind für eine lange Lebensdauer, selbst unter widrigsten Bedingungen ausgelegt. Ähnliches gilt für die Serie X 700, die es als Inkremental-Drehgeber oder Single- und Multiturn-Absolutwertgeber gibt. Die für die Wellen-Montage konzipierten Drehgeber mit ATEX-Zulassung (EEx d IIC T4) sind in einem widerstandsfähigen Edelstahlgehäuse untergebracht und eignen sich damit auch für Einsatzfälle, in denen mit aggressiven Medien zu rechnen ist. Kompakte, korrosionsbeständige Drehgeber in Edelstahlgehäusen gibt es darüber hinaus in allen gängigen Gehäuseformen, in Wellen- oder Hohlwellenausführungen und mit Schutzarten bis IP68 und 69K. Die optischen Absolutdrehgeber GE404 beispielsweise bestehen aus dem besonders beständigen V4A-Edelstahl der Klasse 1.4404 oder 1.4435. Die Dichtungen sind chemisch sehr beständig und resistent gegen hohe Temperaturen. Dank der großen Schnittstellen-Vielfalt ist die Anbindung an übergeordnete Automatisierungssysteme einfach. Robuste Edelstahldrehgeber gibt es mit SSI-Schnittstellen ebenso wie mit Feldbus- oder Ethernet-Anbindungen. Da Anwender in vielen Bereichen auf korrosionsbeständige Drehgeber angewiesen sind, bietet das Unternehmen darüber hinaus als Option etliche der Ex-geschützten, aber auch "normale" Ausführungen mit einer zusätzlichen Gehäusebeschichtung an. Sie entsprechen dann der Korrosivitätsklasse C4. Sowohl für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen als auch für Ex-Bereiche gibt es damit eine große Auswahl an unterschiedlichen Drehgeberlösungen, die nahezu alle Ansprüche abdecken. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehgeber

Lagerlos für enge Räume

Was tun, wenn selbst für Miniaturdrehgeber hinsichtlich Bautiefe kein Platz mehr da ist und der zur Verfügung stehende Einbauraum begrenzt ist? Welches rotative Messsystem passt hier noch rein? Dafür hat Kübler seine lagerlosen Drehgeber entwickelt.

mehr...

Absolutdrehgeber

Andocken mit System

Die hochpräzisen magnetischen Absolutdrehgeber der IXARC-Serie von Posital sind jetzt auch mit CANopen-Schnittstellen verfügbar. Diese neue Interface-Option ergänzt die bereits vorhandenen SSI, EtherNet/IP, EtherCAT, Powerlink, Profibus DP und...

mehr...

Drehgeber

Flexibel und kosteneffizient

Kurze Regelzyklen sowie hohe Auflösung und Zuverlässigkeit – genau diese Eigenschaften machen die optischen Sendix 5873 Singleturn Drehgeber von Kübler in der Version Motor-Line zur idealen Lösung für Direktantriebe.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Drehgeber

Baumer bietet neue Varianten

Baumer hat die flexible und wirtschaftliche Drehgeber-Familie Optopulse EIL580 erweitert und zusätzliche Varianten mit den Anbauformen Euro-Flansch B10 und Quadratflansch vorgestellt. Die inkrementalen Drehgeber der Reihe basieren auf einem...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Drehgeber

Flexibel im Bereich Motion Control

Magnetische Wirkprinzipien im Zusammenspiel mit einzigartiger Signalauswertung, unterstützt von leistungsstarken Mikrocontrollern: Das macht die neuen Drehgeber von Ifm Electronic zu einer echten Alternative zu traditionellen optischen Drehgebern.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite