Industrie 4.0

Boy vernetzt sich auf der Fakuma 2015

Boy präsentiert seine Spritzgießautomaten auf der Fakuma 2015 voll vernetzt: Auf einer Boy 60 E werden gespritzte Zahnbürstenkörper von einem Kuka-Sechsachs-Roboter IIWA entnommen. Dabei kann auf die sonst übliche Schutzumhausung verzichtet werden, da eine integrierte Momentensensorik die Mensch-Roboter-Kollaboration sichert. Auf einer Boy 100 E entnimmt das integrierte Linear-Handling Boy SL 30 die gespritzten 2K-Teile und legt sie auf einem Förderband ab. Dabei ist die Bedienung des Handlings über das Display des Spritzgießautomaten möglich. Ebenso kommuniziert das Transfersystem auf dem Umspritzautomaten Boy 35 E VH mit 2K-Technologie und Werkzeugkonzept Heiß/Kalt mit der Maschinensteuerung Procan Alpha 2.

Boy vernetzte alls Spritzgießautomaten auf seinem Messestand auf der Fakuma 2015.

Die gesamte Kommunikation untereinander läuft dabei über die integrierte Ethernet-Schnittstelle der Spritzgießautomaten. Dazu nimmt Boy mit der Firma ProSeS BDE einen kompetenten Partner mit ins Boot. Individuell gestaltbare BDE-Systeme ermöglichen eine perfekte Fertigungsplanung und -steuerung, die Qualitätsüberwachung sowie die betriebliche Kostenrechnung. Je nach Wunsch des Anwenders lassen sich die einzelnen Segmente der Datenerfassung einrichten und erweitern. Die Software des BDE-Systems greift auf die interne Boy-Maschinensteuerung Procan Alpha zu. Maschineneinstellungen, erfasste Betriebsparameter sowie von der Maschinensteuerung protokollierte Produktionsdaten wie Einspritzmenge, Temperaturen, Drücke, etc. lassen sich so erfassen und weiterverwerten. Von jedem EDV-Arbeitsplatz mit Online-Zugang aus lassen sich über die IP-Adresse der Spritzgießautomaten die gewünschten Daten abfragen und für die nachgelagerten BDE-Aufgabenbereiche nutzen.

Anzeige

Des Weiteren stellt Boy erstmals live einen Online-Energierechner vor, der für seine Berechnungen keine zusätzlichen Programme, keine Anbindung an Portale des Maschinenherstellers sowie keine Dienstleistungs- beziehungsweise Serviceverträge benötigt. Von jedem mobilen Endgerät mit Online-Zugang bekommt der Anwender durch wenige Eingabewerte über die Applikation die errechnete Zykluszeit, den Materialdurchsatz pro Stunde sowie den erforderlichen Energiebedarf des Boy-Spritzgießautomaten angezeigt. cs

Fakuma, Halle A7, Stand 7101

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spritzgießautomat

Einbau großer Werkzeuge möglich

Die Boy 80 E mit 800 kN Schließkraft ist eine der größten Spritzgießautomaten des Maschinenbauers. Auf der Interplas (Birmingham) lässt er damit Frisbee-Scheiben fertigen. Ihr Durchmesser (225 mm) und die Gesamtoberfläche von 400 cm² stellen hohe...

mehr...

Spritzgießautomaten

Erfolgreiche Baureihe

Auf der kommenden Fakuma rückt Boy erneut seine E-Baureihe in den Fokus des Messeauftritts. Diese Baureihe punktet dank des servomotorischen Pumpenantriebs gegenüber anderen Antriebstechnologien mit hoher Leistungsstärke und Energieeffizienz.

mehr...

Maschinensteuerung

Eine unkomplizierte Bedienung

ermöglicht das patentierte 15“ Full-Touch-Display Procan Alpha des Spritzgießautomatenherstellers Boy. Leicht verständliche Analogdarstellungen veranschaulichen fortlaufend die Prozessabläufe. Bildaufbau- und -wechselzeiten sind extrem kurz.

mehr...
Anzeige
Anzeige

3D-Druck

Formeinsätze vor Ort drucken

Interessierte Anwender die 3D-Drucktechnologie nun auch bei sich vor Ort erleben: Boy, Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis 1.000 kN, hat sein Infomobil aufgerüstet.

mehr...
Anzeige

Spritzaggregat

Spritzgießmaschinen aufrüsten

Die Boy 2 C XS ist ein flexibel einsetzbares Spritzaggregat für die zweite Komponente und macht aus herkömmlichen Spritzgießmaschinen ein Produktionsmittel für Zwei- oder Multikomponenten-Kunststoffteile.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SPS 2019

Neue Gerätegeneration von Frequenzumrichtern

Sieb & Meyer präsentiert  auf der SPS 2019 ein neues Optionsmodul des SD3. Es ermöglicht die Auswertung von zwei Transducern sowie einer Hiperface-DSL-Schnittstelle. Der Frequenzumrichter SD2M wird um ein 450-kVA-Modell ergänzt. Zudem stellt das...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite