USB-Steckverbinder

Kabelgewirr beseitigen

ST Microelectronics hat eine neue Lösung für USB Typ-C und Power Delivery angekündigt. Es handelt sich dabei um ein Interface-IC zur Beseitigung von Kabelgewirr.

Das Interface-IC STUSB16 wird mit der 20-V-Prozesstechnologie von ST hergestellt.

Gerade in Büros und Wohnräumen herrscht großes Kabel-Kuddelmuddel, weil Computer, Smartphones, Tablets, Fernsehgeräte, Set-Top-Boxen, Spielkonsolen sowie eine Vielzahl von Consumer-, Industrie- und IoT-Geräten geladen und/oder angeschlossen werden müssen.

Der USB Typ-C-Steckverbinder und der neue Power-Delivery-Standard verwandeln das USB-System von einer Datenschnittstelle, die nur in begrenztem Umfang zur Stromversorgung dienen kann, in einen primären Stromversorgungs-Anschluss mit einem bewährten und weit verbreiteten Daten-Interface. Der Steckverbinder besitzt keine vorgegebene Ober- und Unterseite mehr, und auch die Kabel verfügen an beiden Seiten über identische Anschlüsse. Die Datenrate beträgt bis zu 10 GBit/s, und die Stromversorgung ist mit bis zu 100 W möglich.

Das Interface-IC STUSB16 wird mit der 20-V-Prozesstechnologie von ST hergestellt. Mit seinem integrierten Kurzschluss-, Überspannungs- und Überstromschutz kommt es ohne externe Schaltungen aus. Darüber hinaus unterstützt der Baustein die Bereitstellung von VCONN mit einem programmierbaren Strom von bis zu 600 mA. Gemäß der USB Power-Delivery-Spezifikation enthält er außerdem die Codier- und Decodierlogik für den Bi-Phase Mark Coded (BMC) Physical Layer (PHY). Als erstes Mitglied der Steckverbinder-Familie wird der STUSB 1600 QTR für Leitkunden bemustert. Er kostet –,95 US-Dollar (ab 1.000 Stück). ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite