Pneumatik

Bosch prämiert Festo als Preferred Supplier

Die Bosch-Gruppe, Automobilzulieferer und Technologiekonzern, entscheidet sich für Festo als Preferred Supplier in der Pneumatik. Festo erhält diesen Preferred-Supplier-Status für überdurchschnittliche Leistungen in der Zusammenarbeit mit dem Bosch-Konzern.

Viele Bosch-Produkte werden mit Pneumatik von Festo hergestellt. Festo hat dafür den Preferred-Supplier-Status für alle Bosch-Werke weltweit erhalten. Im Bild der im Jahr 2015 eröffnete Bosch-Forschungscampus in Renningen bei Stuttgart. (Foto: Bosch)

Die Bewertungskriterien sind unter anderem hohe Liefertreue, clevere technische Lösungen, die Erfüllung von internationalen Standards sowie die globale Ausrichtung eines Lieferanten. Die Wahl traf ein globales Einkaufsteam des Bosch-Konzerns.

Lars Nordström, Corporate Lead Buyer Machine Components & Service bei Bosch in Stuttgart,betonte bei der Überreichung der Urkunde: „Die Lieferanten sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für uns. Gerade die globale Ausrichtung eines Zulieferers ist für den Bosch-Konzern von hoher Bedeutung." Er freue sich daher sehr, Festo, den europäischen Marktführer in der Pneumatik, auszeichnen zu dürfen.

Mit dem Preferred-Supplier-Status zeichnet Bosch jährlich seine besten Lieferanten aus. Insgesamt arbeitet der Bosch-Konzern mit mehreren Tausend Zulieferern auf der ganzen Welt zusammen, von denen nur wenige diese Auszeichnung erhalten. Der Preferred-Supplier-Status gilt weltweit für alle Bosch-Werke und alle Geschäftsbereiche des weltgrößten Automobilzulieferers und Technologiekonzerns. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite