Ventilträgersystem

Für den Nassbereich

Die neue Ausführung des pneumatischen Ventilträgersystems CL03 (Clean Line) von Rexroth mit integriertem Feldbus unterstützt die gängigen Feldbus-Protokolle Profibus, Device Net und CANopen, sowie den Drive & Diagnostic Link (DDL) von Rexroth. Zum Einsatz kommt diese Serie insbesondere in Bereichen, in denen direkter Kontakt mit Lebensmitteln besteht und dort, wo Maschinen mit hohem Druck und hohen Temperaturen gereinigt werden. Die speziellen Materialien und die Konstruktion des Ventilträgersystems wurden auf den Einsatz mit Chemikalien getestet und ermöglichen eine einfache Reinigung. Die Kunststoffabdeckung im hygienischen Design ohne Fugen oder Spalten verhindert, dass sich Schmutz absetzt. Das CL03 wird direkt in der Anlage montiert und benötigt keinen Schaltschrank und so keine zusätzlichen Schläuche und Kabel zur Strom- und Druckluftversorgung.

Das System kann bis zu 16 Ventile in einer Einheit enthalten. Die Ventile des Ventilträgersystems können einzeln erweitert werden, auch nach der Montage, ohne die gesamte Einheit auseinander zu bauen. Das System besteht aus einzelnen Grundplatten; jede dieser Platten hat eigene interne Verkabelung und kann separat mit Druckluft versorgt werden. So können bis zu 32 unterschiedliche Drücke in einem System bestehen. Die neue Ventileinheit mit integriertem Feldbus verfügt über zwei getrennte Stromversorgungen, wodurch Not-Aus-Lösungen begünstigt werden.

Anzeige

Die Pneumatikventile haben einen Durchfluss von 700 bis 850 l/min und erfüllen die Anforderungen der Schutzklasse IP69K. Das bisherige Angebot umfasst Ventilträgersysteme der Serie CL03 mit einem Multipol-Anschluss, einer direkte Feldbusverbindung mit der Schutzklasse IP65 sowie ein extern montiertes Busmodul für die Schutzklasse IP69K. Bestehende Multipol-Lösungen können einfach gegen einen integrierten Feldbus getauscht werden. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servoregler

Mehr Prozessorleistung

ESR Pollmeier stellte auf der SPS IPC Drives seine neuen, mit mehr Prozessorleistung ausgestatteten Servoregler vor. Die Baureihe gibt es mit Nennströmen von 0,8 A bis 32 A (64 A Spitze) bei Anschluss an 230 V oder 3 × 400/480 V.

mehr...

Ventilinsel

Flexibles Ventil

Klein, aber durchflussstark ist die VG-Familie, die jüngste Ventilbaureihe von Festo. Ihr Spektrum reicht vom Einzelventil VUVG bis zur feldbusfähigen Ventilinsel VTUG plug-in – elektrisch modular und pneumatisch flexibel.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Junction

Weniger Installationsaufwand

Mit ihrer neuen Junction ist es Wenglor Sensoric als einem der ersten Hersteller gelungen, das EtherCAT-Protokoll mit der Power-over-Ethernet-Funktion (PoE) zu kombinieren. Die Junction leistet Signalweiterleitung und Spannungsversorgung in einem...

mehr...
Anzeige

Datenlogger

Höhere Bandbreite

Mit dem neuen Flex Ray-Extender erweitert der Ipetronik-Geschäftsbereich IPE-Measure die Datenlogger der M-LOG- und IPE-log-Familie um einen galvanisch getrennten Zweikanal-Messeingang. Flex Ray ist ein serielles Feldbussystem für elektronische...

mehr...

Ethernet-Gateways

Für jedes Protokoll

Deutschmann Automation präsentierte kürzlich die Gateway-Baureihen Unigate IC, Unigate CL und Unigate CX, mit denen sich Automatisierungskomponenten oder Netzwerke mit allen marktgängigen Feldbussen und Industrial-Ethernet-Systemen verbinden lassen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Kommunikationsschnittstellen

Auf dem neuesten Stand

Nach dem Siegeszug der Feldbusse in der Automatisierungstechnik setzt sich heute in zunehmendem Maße Industrial Ethernet durch. Die Vorteile dieses Kommunikationsstandards liegen auf der Hand: Bandbreite und zulässige Leitungslängen sind...

mehr...

Feldbusgateway

Eine Revolution

vor über zwei Jahrzehnten traf die Automatisierungstechnik: Die Revolutionäre waren Feldbusse. Seither stellen sie den Standard für die Kommunikation komplexer technischer Systeme dar. Im Sinne eines strukturierten Gesamtkonzepts lohnt es sich auch,...

mehr...

Schnelle Feldbusse

Mehrere Achsen koordiniert

zu bewegen - dafür sind neben einer schnellen Mehrachs-Steuerung auch ein echtzeitfähiger Feldbus und ein leistungsfähiger Servoregler nötig. ESR Pollmeier setzt hier auf EtherCAT und CANopen und bietet Antriebspakete im Bereich von 0,4 bis 160 Nm...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite