USB-Servicekabel

Spitzen vermeiden

Servicekabel zur Konfiguration von Wago Komponenten sind jetzt auch mit USB-Schnittstelle und integrierter galvanischer Trennung bis 2,5 kV verfügbar. Damit Spannungsspitzen, die in der Industrie oder ähnlich harten Einsätzen leicht auftreten können, zuverlässig eingegrenzt und die angeschlossene Peripherie effektiv geschützt. Viele der von Wago entwickelten Komponenten, wie Koppler, Controller und Messumformer, lassen sich per PC konfigurieren. Die Verbindung zum Rechner erfolgte bisher über einen Bluetooth-Funkadapter oder mittels Servicekabel zur seriellen Schnittstelle. Ab sofort steht auch für die verbreitete USB-Schnittstelle (Typ A/m) ein Servicekabel zur Verfügung.

Das 2,5 Meter lange Kabel erfüllt die USB-Spezifikation 2.0 (full-speed-device) und kann bei Umgebungstemperaturen von -25 bis + 70 °C eingesetzt werden. Die neue USB-Verbindung ist geeignet für Jumpflex Temperaturmessumformer (Typen: 857-801und 857-811) sowie für die meisten Koppler und Controller der Serie 750 (gegebenenfalls Firmware- Version erfragen). Das neue Kabel ist ab sofort lieferbar - die Variante mit serieller Schnittstelle ist natürlich weiterhin erhältlich.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Trennverstärker

Perfekt aufeinander abgestimmt

sind die neuen Trennverstärker, Messumformer, Relaisbausteine, und das nicht nur äußerlich. Die sechs Millimeter flachen Trennverstärker und Messumformer sind nicht nur absolut konturengleich; auch die durchgängig brückbaren Anschlüsse für...

mehr...

Datenerfassung

Wago und MPDV starten Transparenzoffensive

Im Rahmen der Hannover Messe haben Jürgen Schäfer, Chief Sales Officer bei Wago Kontakttechnik, und Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, geschäftsführender Gesellschafter der MPDV Mikrolab GmbH, ihre bestehende Lieferantenbeziehung intensiviert und eine...

mehr...

Querbrücker

Jede zweite Klemmen brücken

Brücker sind gefragt, wenn Klemmen miteinander verbunden oder Potentiale vervielfältigt werden sollen. Als besonders praktikabel erweisen sich immer wieder Endlosbrücker, mit denen sich in nur einer Brückerspur unendlich viele Klemmen miteinander...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite