Switche

Um mehr als 30 neue Funktionen

für Endanwender und Maschinenbauer wurde die Fertigungssteuerungs- und Informationsplattform ‚Integrated Architecture’ von Rockwell Automation erweitert. Mit der Stratix-Familie, ausgefeilten Sicherheitsfunktionen für die GuardLogix-PACs sowie den drei neuen CompactLogix-PACs für Hersteller von Maschinen mittlerer Komplexität und Endanwender verbessert das Unternehmen den Integrationsgrad und die Leistungsfähigkeit.

Bestandteil dieser Produktreihe ist Stratix 8000, eine unter den Markennamen Rockwell Automation und Cisco verfügbare Produktfamilie modularer, gemanagter Switche. Dies verfügen über das Betriebssystem, die Anwenderumgebung und die Funktionsausstattung von Cisco. Weiterhin gehören auch die fest konfigurierten, gemanagten und ungemanagten Switches der Serien Stratix 6000 bzw. 2000, integrierte Technologie sowie physische Medien zum Stratix-Portfolio von Rockwell Automation.

Die gesamte Produktpalette setzt auf das herkömmliche, unmodifizierte Ethernet und ist für den Einsatz in EtherNet/IP-Applikationen sowie im Rahmen der Integrated Architecture-Plattform optimiert. Die neuen Sicherheits-Tools für den Einsatz mit Allen-Bradley GuardLogix PACs beinhalten eine Serie von zehn Metallformungsinstruktionen, denen die deutschen Berufsgenossenschaften (BG) die Konformität zu den führenden Sicherheitsstandards bescheinigt haben. Die Anweisungen zu Kupplung/Bremse, Steuerung und Sicherheit, Ventilsteuerung sowie Überwachung von Nocken und Kurbelwelle verbessern die Bedienungsfreundlichkeit, vereinfachen die Diagnose und rationalisieren die Wartung bei der Herstellung von Metall umformenden Pressensteuerungs- und Sicherheitsapplikationen. Ebenfalls ab sofort verfügbar ist der neue PAC vom Typ GuardLogix L63S. Da die GuardLogix-Steuerungen sowohl für Sicherheits- als auch für herkömmliche Steuerungsaufgaben konzipiert sind, verringert sich der Zeitaufwand für die Programmierung, die Validierung und das Testen. Auch die Verdrahtungskosten reduzieren sich durch die Verwendung ein und desselben Controllers für alle Aufgaben beträchtlich.

Anzeige

Speziell für Maschinenhersteller hat Rockwell Automation die neuen PACs vom Typ Allen Bradley CompactLogix L23 entworfen. Diese bieten den hohen Leistungsstandard der Integrated Architecture in einem besonders kompakten Format.

Die neuen Steuerungen sind in drei I/O und Kommunikationskonfigurationen verfügbar und lassen sich bei Bedarf mit Allen-Bradley 1769 Compact I/O-Produkten erweitern. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite