Steuerungen

Vernetzt, kompakt und skalierbar

Mit JX3 präsentiert die Jetter AG eine komplett neue Familie von Steuerungen und Erweiterungsmodulen.

Kern der Neuentwicklung sind die Steuerungen JetControl 340, 350 und 360. Diese zeichnen sich durch ihre Skalierbarkeit, Modularität und komfortable Handhabung aus. Sie haben jeweils exakt dieselbe Bauform und werden mit derselben Programmiersprache programmiert. Das Einsteigermodell JetControl 340 ist die kostenoptimierte Einstiegslösung. Damit lassen sich bis zu drei Achsen steuern. Das leistungsstärkere Modell kann bis zu acht Achsen ansteuern. Die High-End-Variante JetControl 360 bietet eine integrierte Bahnsteuerung und kann bis zu 24 Achsen handhaben. Ergänzt wird die Familie durch die zwei Busköpfe BN-Ethernet und BN-CAN für eine weitere Dezentralisierung. Eine Vielzahl von Erweiterungsmodulen für digitale und analoge Signalverarbeitung sowie für die Verarbeitung von Temperatursignalen ist ebenso ein Teil dieses neuen Automatisierungssystems.

Eine Eigenschaft zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Konzept: Die Integration aller Automatisierungsfunktionen in ein System und eine Programmiersprache. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite