Steckverbinder

Eine komplexe Elektronik

in immer kompakteren Geräten verlangt nach sehr kleinen Komponenten. Diese Forderung gilt auch für Steckverbinder. Die Bauform Single Small Module der RJ45-Buchsen-Serie 13F-6X von YDS (Vertrieb: MSC Vertriebs GmbH) findet daher immer mehr Anwender. Trotz integrierter Transformatoren und Drosseln sind diese RJ45-Jacks nur 15,1 mm breit, 11,5 mm hoch und 17,6 mm tief.

Mit mehr als fünfzig verschiedenen Magnet-Konfigurationen gibt es Single Small Modules für alle PHY-Interfaces. Sämtliche Typen erfüllen voll IEEE 802.3 und ANSI X3.263, einschließlich ≥350 µH OCL bei 8 mA und einer Isolation von 1500 Veff. Weitere wichtige Eigenschaften sind ein geringer Crosstalk, eine niedrige Einfügungsdämpfung und eine hohe Rückflussdämpfung.

Die Single Small Modules sind in Tab-down-Ausführung ausgelegt, RoHS-konform und für Löt-Temperaturen bis 250 °C zugelassen. Ebenso wie die Standard-Bauformen der Serie 13F-6X sind sie für Industriecomputer, Netzwerk-Geräte, industrielle Steuerungen und alle anderen Systeme mit 10/100 Base-T Ethernet eine optimale Lösung.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

70 Jahre Hummel

Zum Jubiläum einen Umsatzrekord

Pünktlich zum 70-jährigen Firmenjubiläum verzeichnet Hummel aus Denzlingen einen neuen Umsatzrekord. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen 71,5 Millionen Euro Umsatz, eine Steigerung um 12,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Interview mit Jörg Scheer

„Erfüllung des Bedarfs“

Das Unternehmen Weidmüller unterstützt seine Kunden in 80 Ländern im Bereich Industrial Connectivity. Oft entstehen dabei serienreife Produkte aus kundenspezifischen Anforderungen. Jörg Scheer, Leiter der Division Device Manufacturer bei der...

mehr...

Steckverbinder

Hartnäckiges Schwergewicht

Die schweren Steckverbinder Heavycon Advance von Phoenix Contact eignen sich für besonders hohe Anforderungen in aggressiven Umgebungen, wie in der Bahn- oder Chemieindustrie sowie in Offshore-Anlagen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite