Solid-State Relais

Überlasten kompensieren

Die neuen Solid-State Relais Microopto 300 V DC von Weidmüller dienen als Schaltverstärker für Aktoren bis 300 V DC und 1A. Speziell hohe induktive Lasten wie Motorbremsen und Schütze lassen sich sicher schalten. Ein Power Boost für 20 A (20 ms) und 5A (1s) im Laststromkreis kompensiert kurzzeitige Überlasten, wie sie beim Schalten induktiver- beziehungsweise kapazitiver Lasten auftreten können. Der Ausgangskreis des Solid-State Relais ist als MOSFET (DC) ausgeführt. Mit lediglich 6,1 mm Baubreite, 90 mm Länge und 98 mm Höhe bauen diese Solid- State Relais äußerst kompakt. Steckbare Querverbindungen brücken schnell und sicher im Eingang die Massekontakte und im Ausgang die Schaltspannung. Das SSR ist kurzschlussfest und dank umfangreicher Schutzbeschaltungen (Suppressor-Diode/ Varistor) gegen leitungsgebundene Transienten und Spannungsspitzen geschützt. Eine grüne LED zeigt die ordnungsgemäße Funktion an. Das Solid-State Relais ist mit einem Schraubanschluss bis vier Quadratmillimeter ausgestattet. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schaltverstärker

Trotz Trennstufe lückenlos überwachen

Neue Versionen des Schaltverstärkers Typ 9170 und der Binärausgabe Typ 9175 schaffen mehr Sicherheit bei der Übertragung eigensicherer binärer Signale. Sie ermöglichen erstmals eine vollständige, lückenlose Fehlerüberwachung jedes einzelnen Kanals -...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite