Sicherheitstechnik

Live gespielt

wird auf der SPS Profisafe und das hat seinen guten Grund: Zum zehnten Jahrestag dieser Technologie zeigt die PNO auf der Messe zusammen mit namhaften Herstellern neben einer Gerätepräsentation eine neue Live-Demo. Neben dem Zusammenspiel von Profibus, Profinet und Profisafe in der Fertigungsautomatisierung wird auch der Einsatz in der Prozessautomatisierung mit verschiedenen Profisafe-fähigen PA-Geräten und einer fehlersicheren Steuerung realisiert.

Im Mittelpunkt des PNO-Gemeinschaftsstandes (Halle 6, 210) steht auf der diesjährigen SPS/IPC/DRIVES die funktionale Sicherheitstechnik mit Profisafe. Genau vor zehn Jahren, im September 1998, startete hiermit eine neue Ära der Sicherheitstechnik - sichere Daten zusammen mit konventionellen Daten über ein gemeinsames Buskabel übertragen. In der Zwischenzeit hat sich diese Technik dank ihrer Offenheit und breit installierten Basis zum weltweiten Marktführer entwickelt.

Ein weiteres Highlight des Gemeinschaftsstandes ist das Forum „The Future of Automation“, das die PNO gemeinsam mit dem Iinterbus Club Deutschland organisiert. Hier präsentieren kompetente Referenten stündlich aktuelle Technologiethemen.

Daneben informieren zahlreiche Firmenpräsentationen sowie mehrere Mulit-Vendor-Demos über neue Produkte, Dienstleistungen und Lösungen. So stellen verschiedene Technologieanbieter die Wertschöpfungskette bei der Entwicklung von Profinet-Produkten dar. Die Themen reichen von der Beratung und Konzeption über die Implementierung und Zertifizierung bis hin zu Support und Service. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kleinsteuerungen

Prozessvorgänge sicher erfassen

Das neue Analogeingangsmodul PNOZ m EF 4AI von Pilz erweitert die Produktfamilie der konfigurierbaren, sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2. Mit ihm lassen sich beliebige Prozessvorgänge sicher bis PL e bzw. SIL CL 3 erfassen und überwachen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite