Schnittstellenmodul

Alles für den Local-Bus

Als neuste Erweiterung ihrer Serie von Localbus-Modulen (digitale und analoge I/Os sowie Geber- / Achsinterface) hat Eckelmann das serielle Schnittstellenmodul E.LBM SER02 auf den Markt gebracht.

Es stellt zwei unabhängig für RS-232-, RS-422/RS485- und TTY-Betrieb konfigurierbare serielle Schnittstellen für den Local-Bus zur Verfügung. Beide Schnittstellen sind galvanisch vom Local-Bus und der 24V-Prozessspannung getrennt. Der serielle Anschluss erfolgt über zwei 9-polige Sub-D-Stecker. Alle gängigen Baudraten zwischen 300 und 115.200 Baud sind bequem einstellbar. Die Länge der Datenbits ist auf 7 oder 8 Bit parametrierbar und die Paritätsprüfung kann über None-, Even-, Odd-, Mark- oder Space-Parität erfolgen. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Maschinensimulator

CNC meets Virtual Reality

Auf der Euroblech 2016 können Besucher des Eckelmann-Standes den Cutting-Assistenten ausprobieren und einen interaktiven 3D-Maschinensimulator steuern. Die virtuelle Maschine kann wie eine echte Maschine bedient und erlebt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SPS 2019

Neue Gerätegeneration von Frequenzumrichtern

Sieb & Meyer präsentiert  auf der SPS 2019 ein neues Optionsmodul des SD3. Es ermöglicht die Auswertung von zwei Transducern sowie einer Hiperface-DSL-Schnittstelle. Der Frequenzumrichter SD2M wird um ein 450-kVA-Modell ergänzt. Zudem stellt das...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite