Motion Controller

Eine neuartige Bewegungssteuerung

so hat GE Fanuc Intelligent Platforms seine neue Lösung PACSystems angekündigt. Die Motion-Module steuern bis zu vier Achsen sowie eine Master-Achse. Zur gleichzeitigen Steuerung von bis zu 40 Achsen können bis zu zehn Module in einen PACSystems-RX3i-Baugruppenträger platziert werden. Zusammen mit den Fanuc-Servos erhält der Kunde so eine individuelle Maschinenautomatisierungslösung. Durch Einsatz der einzigartigen PACcore-Architektur, einer Multiprozessor-Architektur, die durch einen virtuellen Dual-Port-Speicher und eine schnelle PCI-Backplane verbunden wird, ermöglicht PACMotion durchgängige Leistung und enge Achsensynchronisierung aller Achsen im Rack.

Abweichungen in der Herstellung haben negative Auswirkungen auf Qualität und Ertrag. Bei komplexen maschinellen Bearbeitungsvorgängen, bei denen mehrere Achsen synchronisiert werden müssen, verschlechtert sich bei Bewegungssteuerungen mit nur einem Mikroprozessor für alle Funktionen das Regelverhalten, wenn die CPU mehr Informationen für mehr Achsen verarbeiten muss. Eine längere Reglerzykluszeit kann bei sehr schnellen Fertigungsprozessen zu Fehlern und Abweichungen führen. Die Neuentwicklung beseitigt diese Abweichungen durch eine spezielle eingesetzte Architektur. Sie macht es auch möglich, weitere Achsen hinzuzufügen, ohne die Belastung des zentralen Prozessors zu erhöhen, und so die Leistung unabhängig von der Zahl der Achsen im System aufrechtzuerhalten. PACMotion als integrierte Bewegungsanwendung vereinfacht die Programmierung durch Verwendung einer gemeinsamen Datenbank und das Weglassen eines komplexen Datenaustausches zwischen einzelnen Programmen und reduziert durch den Einsatz von zwei unterschiedlichen Programmiersprachen den Schulungsaufwand, was wiederum zu einer Steigerung der Entwicklungsproduktivität führt. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Kleinsteuerungen

Prozessvorgänge sicher erfassen

Das neue Analogeingangsmodul PNOZ m EF 4AI von Pilz erweitert die Produktfamilie der konfigurierbaren, sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2. Mit ihm lassen sich beliebige Prozessvorgänge sicher bis PL e bzw. SIL CL 3 erfassen und überwachen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite