Inkrementelle Winkelmessung

Bisher unerreichte Dimensionen

verspricht Contelec mit der MH-X2-Technologie bei der inkrementellen Winkelmessung - Miniaturisierung, höhere Auflösung und sichere Datenübertragung über lange Distanzen. Zeichnen sich bisherige Hall-Sensoren beispielsweise durch eine Auflösung von 10 Bit (256 ppr/Kanal) aus, liegt dieser Wert bei MH-X2-basierenden Drehgebern bei 12 Bit beziehungsweise bei 1024 ppr/Kanal. Dies entspricht einer vierfach höheren Auflösung. Nicht minder beeindruckend präsentieren sich die neuen Spezifikationen im Bereich der Drehgeschwindigkeit. So erhöht sich die heute erreichbare Geschwindigkeit von maximal 10.000 Umdrehungen pro Minute um den Faktor 3 auf nicht weniger als 30.000 U/min.

Die neue Hall-Sensor-Technologie bildet zudem die Basis zu weiteren Miniaturisierungsschritten. So lassen sich zukünftig berührungslose Drehgeber fertigen, deren Gehäuse-Außendurchmesser nur gerade zehn Millimeter beträgt. Mit ihrer Betriebstemperatur von –40 bis +85 Grad Celsius (optional –40 bis +125 °C) sowie den Schutzklassen IP54 / IP65 (IP69 bei exMag-Lösungen) eignen sich die neuen Drehgeber ferner für anspruchsvollste Umgebungen.

Dank der neuen MH-X2-Technologie lassen sich auch die Datenübertragung sowie die Übertragungssicherheit nachhaltig erweitern. Deutlich wird dies etwa durch eine inkrementelle Schnittstelle (A, B, Z), die auch differenzielle Ausgangssignale zu liefern in der Lage ist (RS-422). Diese leistet namentlich bei langen Übertragungswegen wertvolle Dienste und ermöglicht eine sichere und schnelle Datenübertragung. Dabei stehen die eigentlichen Winkel-Inkremente über die Ausgangssignale A / A inv. und B / B inv. zur Verfügung, der Nulldurchgang wird durch das Z / Z-inv.-Signal angezeigt. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kleinsteuerungen

Prozessvorgänge sicher erfassen

Das neue Analogeingangsmodul PNOZ m EF 4AI von Pilz erweitert die Produktfamilie der konfigurierbaren, sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2. Mit ihm lassen sich beliebige Prozessvorgänge sicher bis PL e bzw. SIL CL 3 erfassen und überwachen.

mehr...

Steuerungssoftware

Optimierte Steuerung von Laseranlagen

Mit der neuen Steuerungssoftware GL.control in der Version 7 von GFH lassen sich sämtliche Arbeitsschritte der Lasermikrobearbeitung von der Replikaerstellung bis zur Festlegung komplexer Laserbewegungen von einem Multitouch-Monitor aus durchführen...

mehr...
Anzeige

SPS

SPS für Mikroanwendungen

Die neue Allen-Bradley Micro870-SPS von Rockwell Automation kann intelligente Mikroanwendungen unterstützen, die bis zu 304 E/A-Punkte, 280 KB Speicher und 20.000 Programmbefehle erfordern.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite