Industrial Ethernet Modul

Offene Programmierschnittstelle

Mit dem Industrial Ethernet Modul von IXXAT können Geräte schnell und kostengünstig an die verschiedenen Industrial Ethernet Technologien angebunden werden. Neben der bisher schon verfügbaren Variante für Powerlink Controlled Node unterstützt das Modul nun auch Profinet RT IO-Device, EtherCAT Slave und EtherNet/IP Adapter. Als weitere Technologien sind SERCOS III und Modbus/TCP in Vorbereitung.

Das Modul basiert auf einem FPGA von Altera und enthält neben einer integrierten 32-Bit CPU und einem Ethernet Controller auch die PHYs und die RJ45-Buchsen. Die Ethernet-Schnittstelle ist in Abhängigkeit des implementieren Industrial Ethernet Protokolles entweder einfach (Profinet, EtherNet/IP) oder zweifach für den Aufbau einer Linientopologie (Powerlink, EtherCAT) herausgeführt. Varianten mit integriertem 2-Port Switch für den Einsatz in Profinet und EtherNet/IP Linientopologien sind ebenfalls geplant.

Über die offengelegte Programmierschnittstelle zur Host-CPU (Host-API in C-Quellcode) kann der Kunde sein Gerät einfach über SPI oder über ein standardisiertes µC-Interface anschließen. Die Host-API kapselt die Funktionen des Industrial Ethernet Protokolles die auf dem Modul laufen, so dass der Anwender seine Applikation unabhängig vom unterlagerten Netzwerk erstellen kann. Darüber hinaus hat er die Möglichkeit, protokollspezifische Features auch auf Applikationsseite zu nutzen.

Anzeige

Mit dem optional erhältlichen Basisboard kann das Modul direkt an Prozessormodule von Phytec (phyCORE-XC161und phyCORE-LPC2294) oder Spectrum Digital (eZdsp F2812) anschlossen werden. Damit ist diese Lösung sehr gut für ein Rapid Prototyping geeignet. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Steuerungstechnik

Standardlösung für Superlative

Müssen weltweit Bohrinseln, Brücken oder Transportraketen für Satelliten mal kurz von A nach B befördert werden, hört man meist den Namen „Kamag“. Das Ulmer Traditionsunternehmen entwickelt und baut mobile Plattformen zum Transportieren von...

mehr...
Anzeige

Maschinensteuerung

Viele Achsen

Zum Steuern und Antreiben komplexer Anlagen, wie beispielsweise Verpackungs- und Abfüllmaschinen, bringt Yaskawa die Maschinensteuerung MP 3200 IEC auf den Markt. Bis zu 62 Servoantriebe lassen sich synchronisiert steuern, wahlweise mit...

mehr...

Industrial Ethernet Modul

In trauter Zweisamkeit

...haben Ixxat und ein führender Hersteller von Ethernet Switches eine hochperformante Switch-IP entwickelt, die im Industrial Ethernet Modul (IEM) des Unternehmens aus Weingarten zu finden ist. Das IEM realisiert eine kostengünstige und flexible...

mehr...
Anzeige

Industrial Ethernet

Egal ob Partnerwechsel

Regierungs- oder Technikwechsel – das Umsteigen fällt immer schwer. Nicht so bei Port: Das Unternehmen aus Halle bietet EtherCAT-Unterstützung für CANopen-Produkte und erlaubt den schnellen Umstieg auf die nächste Busgeneration mit minimalem...

mehr...

Das Leben in Eisleben

kann durchaus reizvoll sein. Und auch die Weidmüller-Gruppe hat sich dazu entschlossen den Standort Eisleben als Kompetenzzentrum für Kommunikationselektronik mit Schwerpunkt Industrial Ethernet auszubauen.

mehr...

Industrial Ethernet Modul

Eine breite Unterstützung

der wichtigen Protokolle verspricht das neue Industrial Ethernet-Modul von Ixxat. Es ermöglicht dem Anwender laut Hersteller die einfache Anbindung seines Geräts an Netzwerke, die auf einem industriellen Ethernet-Standard basieren.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite