Bedienterminals

Kostengünstige Visualisierung

Die neuen Bedienterminals PMI 309 verfügen wie alle Geräte der PMI Familie über eine Touchscreen; zusätzliche Tasten erleichtern die Bedienung. Damit sind Anwender sehr flexibel in der Erstellung ihrer Applikation und lassen sich über ihre Schnittstellen unter anderem mit Systemen aus dem Bereich Pilz Motion Control kombinieren. Die Tastatur stellt neben einer Enter-, Escape- und zwei Cursor-Tasten auch vier frei definierbare Funktionstasten zur Verfügung.

Dank des durchgängigen Diagnosekonzeptes PVIS sind die Geräte auch sehr einfach zusammen mit Sicherheitsschaltgeräten PNOZmulti, Steuerungssystemen PSS und dem sicheren Bussystem SafetyBUS p einsetzbar. Darüber hinaus lassen sich die beiden Varianten der neuen Bedienterminals - PMI v309 mit der Visualisierungssoftware PMI-PRO und PMI o309 als offene Plattform - auch mit Steuerungen anderer Hersteller kombinieren.

In Sachen Funktionalität und Zuverlässigkeit stehen sie ihren großen Geschwistern in nichts nach – nur sind die neuen Bedienterminals PMI 309 von Pilz wesentlich kompakter. Die neuen Geräte – wahlweise mit oder ohne Visualisierungssoftware – sind ideal für die kostengünstige Visualisierung von mittleren bis kleineren Maschinen und Anlagen. Das Display in TFT-Technologie gewährleistet hohe Brillanz und sehr gute Lesbarkeit. Die Produktfamilie Pilz Machine Interface (PMI) umfasst damit Display-Größen von 3,5“ bis 15,0“ für jede Anforderung. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bedienterminal

PCs, Schalter und Taster einfach bedienen

B&R hat ein Bedienterminal entwickelt, das einen schnellen und einfachen Zugriff auf Display, Industrie-PC, Schalter und Taster zulässt. So lassen sich einzelne Komponenten bei laufendem Anlagenbetrieb tauschen oder Kernkomponenten, zum Beispiel...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Bedienterminals

Wer durchblicken möchte

bei großen Grafiken, Schaltplänen oder ähnlichem, sollte sich die Bedienterminals der Wop-IT-Serie des Elektronik-Herstellers Lauer einmal genauer ansehen. Bei den Web Operating Panels handelt es sich um grafische Bedienterminals die zum Einsatz...

mehr...
Anzeige

Kleinsteuerungen

Prozessvorgänge sicher erfassen

Das neue Analogeingangsmodul PNOZ m EF 4AI von Pilz erweitert die Produktfamilie der konfigurierbaren, sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2. Mit ihm lassen sich beliebige Prozessvorgänge sicher bis PL e bzw. SIL CL 3 erfassen und überwachen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite