Barcodeleser

Verdrahtungsaufwand reduzieren

Die Varianten der Barcodeleser von Leuze bieten dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität für eine Vielzahl von Applikationen. Er hat die Wahl zwischen drei Optikvarianten für unterschiedliche Modulbreiten von 0,25 bis 1,0 mm.

Mit identischen Lesefeldern sind sie alle als Linienscanner, als Schwenkspiegel- oder Umlenkspiegelvariante neuester Generation erhältlich.

Dabei erlaubt die Hochleistungsoptik des BCL 500i mit einem symmetrischen, optischen Öffnungswinkel von ±30° bereits im Nahbereich eine große Öffnung des Lesefeldes mit großer Tiefenschärfe. Mit den geräteintegrierten Kommunikationsschnittstellen Profibus oder Ethernet TCP/IP sowie der ebenfalls integrierten Parametrier-Software webConfig ist eine schnelle Implementierung in bestehende Netzwerke mit komfortablem Handling bei der Inbetriebnahme möglich. Wie bisher bieten auch die neuen Geräte zwei serielle Schnittstellen für RS 232 oder RS 422 und RS 485. Darüber hinaus steht zur Vernetzung auch das von Leuze entwickelte multiNet zur Verfügung.

Die integrierte Feldbus-Connectivity reduziert dem Anwender den Verdrahtungsaufwand und bringt fast immer eine höhere Datenrate, da der „Flaschenhals“ durch zusätzliche Gateways entfällt.

Anzeige

Die Inbetriebnahme wird dem Anwender mit der Parametrier-Software webConfig erleichtert. Mit ihr können die Geräte in jedem beliebigen Web-Browser direkt über die Steuerung vollständig parametriert und mittels USB-Schnittstelle adressiert werden. In der Software ist eine komfortable, zukunftsorientierte Programmstruktur und Menüführung hinterlegt. Außerdem ist die Schnittstelle so konditioniert, dass ein USB Memory Stick als externer Parameterspeicher benutzt werden kann. Selbstverständlich sind auch Funktionen wie Firmware Update, Dokumentation, Monitoring und Parametersatzverwaltung möglich. Die innovative Code-Fragment-Technologie (CRT) gewährleistet dies auch in schnellen Prozessen.

Die Vorteile dieser Technologie zeigen sich besonders bei verdrehten Labels, bei kleinen Labelhöhen oder bei Codes, die unter großer Schräglage zur Mittenachse gelesen werden müssen. Selbst teilweise beschädigte oder verschmutzte Codes lassen sich dekodieren.

Leuze Electronic mit Sitz in Owen wurde 1963 gegründet und erwirtschaftet mit rund 800 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 121 Millionen Euro. Die Leuze-Gruppe beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter und hat Produktionsstätten in den USA, Italien, Großbritannien, Schweiz, Brasilien, Australien und China. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wearables

ProGlove scannt jetzt bei Audi

Scanner-Handschuhe erleichtern den Mitarbeitern der internationalen Logistik im Audi Werk Ingolstadt ab sofort die Arbeit. Für den weltweiten Teileversand nutzen sie jetzt den „ProGlove“ Handschuh „Mark“ mit eingearbeitetem Barcode-Scanner.  

mehr...

Motek: Automatische Identifizierung und mehr

Die Datalogic Automation zeigt in diesem Jahr auf der Motek an ihrem Stand fünf Produktschwerpunkte: Die Sicherheitslichtgitter namens SG Extended, die neue Sensoren-Baureihe mit der Bezeichnung S8 Inox im Edelstahlgehäuse, die Produktneuheit Matrix...

mehr...

Barcode-Scanner

Daten angeln auf Distanz

Das Unternehmen Motorola Solutions zeigte auf der Logimat die nächste Generation mobiler Kommunikationslösungen für Transport und Logistik. Vorgestellt wurde unter anderem die neue Scanner-Serie DS3500-ER, mit der Unternehmen 1D- und 2D-Barcodes von...

mehr...

ID-Produkte

Liest zuverlässig

„Total Traceability“ heißt das Schlagwort im Bereich der Identifikationstechnologien. Das Unternehmen Di-Soric, positioniert im Bereich der Automatisierungstechnik, hat daher sein Produktportfolio um Identifikationsprodukte mit...

mehr...
Anzeige

Digitaler Assistent

Ein kleines Leichtgewicht

ist der multifunktionale Digital-Assistent MC55 von Motorola. Es ist das derzeit kleinste und leichteste Mitglied der Enterprise Digital Assistant Suite des Herstellers und kombiniert die Leistungen von Handy und Funkgerät mit jenen eines...

mehr...

Barcodeleser

Absolut prozesssicher

Die Robotermontage von PKW-Hinterachsen unterschiedlicher Modelle erfolgt im Daimler-Werk Mettingen bedarfsorientiert. Um den Variantenmix mit einer Taktzeit von nur 60 Sekunden effizient umsetzen zu können, werden Barcodeleser mit integrierter...

mehr...
Anzeige

Etiketten-Drucker

Einfach im Umgang

sind die Etiketten-Drucksysteme des Herstellers CAB. Außerdem zeichnen sie sich durch eine recht hohe Zuverlässigkeit aus - selbst bei sehr hohem Druckvolumen. Durch zahlreiche Peripherie-Ausrüstungen ist es überdies möglich, spezifische...

mehr...

Barcode-Scanner

Schicke Lösungen

und Produkte rund um Barcode-Erzeugung und -Erfassung sowie die mobile Datenerfassung zeigte das Unternehmen Aisci Ident auf der letzten Logimat in Stuttgart. Zu den Messeneuheiten zählt unter anderem der Datalogic Powerscan 7100 (unser Bild).

mehr...

Handterminal

Den Sprung vom Zehn-Meter-Turm

oder vergleichbare Stöße hält das stabile ABS-Gehäuse des MDE-Terminals sicher aus und hätte sich damit für Olympia qualifiziert. Das M210 verfügt jetzt neben dem integrierten Barcodescanner auch über ein RFID-Modul zum Lesen und Beschreiben von...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite