Automatisierung, Datenübertragung

Nicht nur in Sachen Liebe

auch in der Standardautomatisierung gilt Safety First. So ist Baumüller seiner Vision, die Sicherheitstechnik in die Standardautomatisierung mit hochdynamischer und hochsynchroner Kommunikation zu integrieren, einen Schritt nähergekommen: Die Implementierung des Safety-over-EtherCAT-Protokolls wurde erstmals durch ein Testverfahren bestätigt. Safety-over EtherCAT ist eine standardisierte und zertifizierte Protokoll-Spezifikation welche die Übertragung sicherer Daten über EtherCAT gewährleistet und für Implementierungen in sichere Automatisierungskomponenten bis zum Safety Integrity Level (SIL) 3 geeignet ist. Das Protokoll definiert den Telegrammaufbau für ein und zwei Byte Nutzdaten und für mehr als zwei Byte Nutzdaten (typischerweise für sichere Antriebe und PLC-PLC-Kommunikation). Für diese Nutzungsfälle wurden zwischen dem Nürnberger Unternehmen und Beckhoff die Tests der sicheren Datenübertragung hinsichtlich Funktionalität, Konformität und Kompatibilität erfolgreich durchgeführt.

Damit hat Baumüller einen wichtigen Schritt getan, um die Vision von der wirtschaftlichen, durchgängigen und flexiblen Integration der Sicherheitstechnik in die Standardautomatisierung zu realisieren.

Sichere und nicht sichere Datenübertragung in Echtzeit konnte in der Vergangenheit nicht über dasselbe Bussystem realisiert werden. Dank EtherCAT lässt sich eine durchgängige Kommunikationsvereinfachung von der Leit- bis in die Feldebene umsetzen: Sicherheit und Echtzeit werden zusammengeführt. Bislang waren in einem Antriebs- und Automatisierungssystem mehrere Bussysteme erforderlich, da sichere und nicht sichere Datenübertragung getrennt von einander erfolgten. Daraus resultierte der Einsatz von mehreren getrennten Steuerungen für Automatisierungs-, Antriebs- und Sicherheitsfunktionen.

Anzeige

Dank EtherCAT wird die bislang vorhandene Engstelle der unterschiedlichen Kommunikationen von Antrieb und Steuerung aufgehoben, da zeitkritische Daten und große Datenmengen über ein Bussystem gesendet werden können. Steuerungen sind somit in der Lage, parallel zu den Informationen und Signalen des Antriebs auch Automatisierungs- und Sicherheitsinformationen schnell und sicher zu verarbeiten. Dabei spielt nicht zuletzt auch die Entwicklung immer leistungsfähigerer Steuerungen eine wichtige Rolle. Langfristig zeichnet sich ein Trend ab hin zur Entwicklung multifunktional einsetzbarer Steuerungen und Antriebe, welche Steuerungsfunktionen übernehmen. Die Aufteilung in Automatisierungs-, Antriebs- und Sicherheitssteuerung an Maschinen und Anlagen ist somit nicht mehr zwingend notwendig. Alle Aufgaben können von einer Steuerung übernommen werden. Auch die Kommunikation wächst zusammen: Dank der zusätzlichen Integration eines Fail-Safe Protokolls können sichere und nicht sichere Daten über dasselbe Echtzeit-Ethernet Bussystem übertragen werden. ee

eeHMI, Halle 14, Stand H10

Anzeige
1.2 MB
ProblemstellungProblemstellung
1.2 MB
LösungsansatzLösungsansatz

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Datenübertragung

Künftig in Echtzeit

Zwei Switchtypen aus der RSPE-Familie von Hirschmann werden erstmals die offene Echtzeit-Ethernet-Technologie „Time-Sensitive Networking“ unterstützen. Belden wird für die modularen Managed Switchtypen RSPE35 und RSPE37 ein Softwareupdate zur...

mehr...
Anzeige

Märkte + Unternehmen

Cebit: Schwerpunkt Sicherheit

IT-Sicherheit ist das wichtigste Hightech-Thema des Jahres 2014. Das hat eine aktuelle Trendumfrage des Verbandes Bitkom in der IT-Branche gerade ergeben. Konkrete Maßnahmen zum Schutz von Daten sowie zum richtigen und sicheren Umgang mit dem Netz...

mehr...
Anzeige

CMOS-Wandlertechnologie

Flott auf kurze Distanz

Die Nachfrage nach schnelleren Verbindungen und höheren Portdichten in Datenzentren führt dazu, dass immer höhere Übertragungsgeschwindigkeiten über kurze Distanzen auf Platinen sowie zwischen Servern und auf Backplanes gewünscht werden.

mehr...

Collaboration

Virtuelle Datenräume

Mit zunehmend digitalen B2B-Interaktionen wachsen die Anforderungen an Compliance und Datensicherheit. Dennoch setzen viele Unternehmen auf Filesharing-Lösungen, die sich für den professionellen Einsatz nur bedingt eignen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite