Analoge Eingangsmodule

Das modulare Ein-/Ausgabesystem

für die Anbindung an CANOpen, PROFI- BUS-DP oder MODBus ist jetzt um ein CPU-Modul Ethernet und zwei analoge Eingangsmodule erweitert worden.

Das Modul HE 5914 von Hesch leistet eine Übertragungsrate von bis zu 10 MBit/s und verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle 10BaseT (optional auch über eine RS232/RS485-Schnittstelle).
Die IP-Adresse kann über die Netzwerkfunktionen Boot-P, ARP oder über die Basisadresse und Drehkodierschalter zugewiesen werden. Die Versorgungsspannung beträgt 24 VDC bei einer Toleranz von zehn Prozent.Das analoge Eingangsmodul HE 5932 verfügt über einen 2-Kanal-DMS-Eingang mit Vollbrücke, 6-Leiter-Anschluss und einer Auflösung von 24 Bit.

Beim analogen HE 5934 Variante ist ein 1-Kanal-Thermoeingang für den Anschluss von Thermoelementen und ein 1-Kanal-Spannungseingang für hochohmige (O2-Lambda)- Sensoren mit einer Auflösung von 16 Bit vorhanden. Die Spannungsversorgung der beiden Eingangsmodule erfolgt intern. Mit den drei neuen Modulen wird die Leistungsfähigkeit der MOD I/O-Familie erweitert.

Für den Anlagenprojektierer ergeben sich dadurch noch mehr Möglichkeiten, den elektronischen Part seiner Anlage den tatsächlichen Anforderungen anzupassen. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Analoges Eingangsmodul

Potenzialmessung

Mit dem HE 5831 hat die Hesch Industrie-Elektronik ein präzises und stabiles analoges Eingangsmodul für ihr modulares Prozess-I/O-System Imod entwickelt. Es stellt diesem System zwei Eingänge für potentiometrische Geber zur Verfügung; diese werden...

mehr...

Magnetventilsteuerung

Steuerung für Entstaubungsanlagen

Die Magnetventilsteuerung HE 5712 von Hesch ist jetzt auch in einer modularen Ausführung erhältlich. Während bei der kompakten Ausführung der HE 5712 die Lage der Ventile den Standort der Steuerung bestimmt, kann der Anwender bei der modularen...

mehr...

Kleinsteuerungen

Prozessvorgänge sicher erfassen

Das neue Analogeingangsmodul PNOZ m EF 4AI von Pilz erweitert die Produktfamilie der konfigurierbaren, sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2. Mit ihm lassen sich beliebige Prozessvorgänge sicher bis PL e bzw. SIL CL 3 erfassen und überwachen.

mehr...
Anzeige

Steuerungssoftware

Optimierte Steuerung von Laseranlagen

Mit der neuen Steuerungssoftware GL.control in der Version 7 von GFH lassen sich sämtliche Arbeitsschritte der Lasermikrobearbeitung von der Replikaerstellung bis zur Festlegung komplexer Laserbewegungen von einem Multitouch-Monitor aus durchführen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite