Kleinspindelantrieb

Für Verstellaufgaben

Was im Bild auf den ersten Blick wie Spielzeug aussieht, ist nur eine der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten des neu konzipierten Kleinspindelantriebes, der aufgrund seiner kompakten und symmetrischen Bauweise viele Anflanschmöglichkeiten bietet. Ob Durchlaufspindel, Wellen oder Trapezspindel, für jeden Einsatz gibt es mit dem neuen S 36 eine Lösung. Anwendungen im Anlagenbereich sind unter anderem Lüftungsregelungen, Klappen- und Fensterverstellungen sowie Zuführ- und Steuerungsaufgaben der Automationstechnik. Dies eröffnet gerade für Planer und Konstrukteure in der Anlagen- und Automobiltechnik zahlreiche Lösungs- und Anwendungsmöglichkeiten, an denen herkömmliche Stellantriebe scheitern. Von kundenspezifischen Sonderlösungen über standardisierte, einbaufertige Einzelkomponenten bis hin zu kompletten Systemen entwickeln und fertigt das Unternehmen elektrische Verstellungen für vielfältige Anwendungen. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubsäule

Bis zu 150 Kilogramm stemmen

Höhenverstellbare Arbeitsplätze, Montagetische und Pulte gibt es auf dem Markt in unzähligen Varianten. Doch meist ist der Einsatzbereich durch die niedrige Belastbarkeitsgrenze der Hubsäulen beziehungsweise der Statik eingeschränkt; im Anlagen- und...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite