250 Roboter

ABB erhält Großauftrag von Valmet Automotive

ABB liefert über 250 Roboter an Valmet Automotive. Die Serien IRB 6700 und IRB 8700 kommen beim Bau des Mercedes-Benz GLC SUV im Karosseriewerk in Uusikaupunki in Finnland zum Einsatz.

Der Produktionsstart des GLC Komfort-Geländewagens ist für Anfang 2017 geplant. Es handelt es sich um den größten Auftrag für Industrieroboter, der jemals in Finnland unterzeichnet wurde. Die Gesamtzahl an ABB-Robotern bei Valmet Automotives wird sich dadurch auf über 500 Stück verdoppeln. Die vor kurzem angekündigte Produktionslinie, ein Greenfield-Projekt, umfasst eine Hauptfertigungsstraße und diverse Zellen für die Nebenmontage. Die zusätzlichen ABB-Roboter werden die Fertigungsflexibilität des finnischen Automobilzulieferers steigern und durch erhöhte Produktivität und kürzere Vorlaufzeiten zu einer Stärkung des operativen Geschäfts beitragen.

„Die flexiblen und intelligenten Fertigungstechnologien von ABB werden Valmet Automotive helfen, die Investitionskosten zu verringern, die Produktivität zu steigern und schnell auf veränderte Marktanforderungen zu reagieren“, sagt Pekka Tiitinen, Leiter der Division Industrieautomation und Antriebe bei ABB. „Die Verbesserung der industriellen Produktivität zählt zu den wichtigsten Wachstumstreibern im Rahmen der Next-Level-Strategie von ABB.“

Im Lieferumfang enthalten ist die Roboterfamilie IRB 6700. Der IRB 6700 kam 2013 auf den Markt, ist robuster als sein Vorgängermodell und verbraucht 15 Prozent weniger Energie. Zudem ist er einfacher zu warten. Das macht ihn zum leistungsfähigsten Roboter mit den niedrigsten Gesamtbetriebskosten in der 150 - 300 Kilogramm-Klasse. Die Serie IRB 8700, der größte Roboter in der ABB-Historie, der im November 2015 auf den Markt kam, verfügt über eine Reichweite von 3,5 Metern und eine Handhabungskapazität von 800 Kilogramm. Er ist ebenfalls im Lieferumfang des Auftrags enthalten. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mensch-Roboter-Kollaboration

Der Roboter als Schmied

Im globalen Automobilmarkt sorgen steigende Typenvielfalt und resultierend kleine Losgrößen für anhaltenden Innovationsdruck. Automatisierungs-Experten der Leiber-Group am polnischen Standort Ruda Ślską haben mit ihren Partnern eine außergewöhnlich...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Bildverarbeitungssysteme

Roboter lernen sehen

Roboter unterstützen den Menschen immer stärker bei seinen Tätigkeiten und meistern dabei Hürden, die lange als unüberwindbar galten. Ein Grund dafür: Moderne Vision-Systeme verleihen Robotern einen „Sehsinn“ und eröffnen dadurch ungeahnte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite