Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials> Special TrendSCOPE> Kuscheln vorm Kamin

InfrarotkameraKuscheln vorm Kamin

ist eigentlich nur schön, wenn es nicht an allen Ecken und Enden zieht. Flir Systems hat eine neue Infrarotkamera entwickelt, die sich insbesondere für Gebäudeanwendungen eignet. Die Flir I7 verbindet eine Infrarotauflösung von 120 x 120 (14.400) Pixel mit einem auf 25° × 25° erhöhten Sichtfeld und einer Genauigkeit von ±2 Prozent. Diese Kombination ermöglicht das einfache und schnelle Erkennen von mangelnder Dämmung, Problemen bei Heiz-, Belüftungs- und Klimasystemen, Problemen an der Elektrik, Wärmelecks und zahlreichen anderen Problemen an Gebäuden. Für umfassende Analysen am Auftragsort stehen drei verschiedene Messmodi zur Verfügung: Punkt (mittig), Bereich (Min./Max.) und Isotherm (oberhalb/unterhalb). Der Bildregler umfasst drei Palettenoptionen: Eisen, Regenbogen und Schwarz/Weiß.

sep
sep
sep
sep
Infrarotkamera: Kuscheln vorm Kamin

Die Bildübertragung an einen PC erfolgt problemlos über die MicroSD-Karte oder den USB-Anschluss. Im Gegensatz zu anderen kameraspezifischen Formaten ermöglicht das patentierte radiometrische JPEG-Format, Temperaturdaten mithilfe der unternehmenseigenen Quick-Report-Software direkt aus einem herkömmlichen Bilddateiformat heraus anwendungsgerecht zu analysieren. Mit den radiometrischen JPEG-Dateien können Bilder als E-Mail-Anhang, MS Word-Dateien und so weiter direkt an den Inspektionskunden weitergegeben werden, ohne dass erst ein lästiger und aufwändiger Dateiexport durchgeführt werden muss.
Die Handhabung ist besonders einfach. Ihr zweifach gepresstes Gehäuse schützt die Kamera gemäß Schutzart IP43 vor Staub und Spritzwasser, die Stoßbelastbarkeit liegt bei 25 G und die Vibrationsbelastbarkeit bei 2 G.

Anzeige

Zu einem Preis von 2.995 Euro (zzgl. MwSt.) sind im Lieferumfang eine 512-MB-MicroSD-Karte, ein MiniSD-Adapter, ein Lithium-Ionen-Akku einschließlich Netzadapter/Ladegerät mit Netzstecker für EU, GB, USA und Australien, die Quick-Report-Software, ein USB-Mini-B-Kabel, ein integrierter manueller Objektivschutz, eine Handschlaufe und ein stabiler Transportkoffer enthalten. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Infrared Training Center (ITC) tagt in...Programm der ITC-Anwenderkonferenz steht

Im Juli hat FLIR die erste internationale ITC-Anwenderkonferenz  angekündigt - mittlerweile steht das Programm der zweitägigen Veranstaltung, die Ende Oktober in Stockholm stattfinden wird.

…mehr
Infrarotkameras: Bevor es ausbricht

InfrarotkamerasBevor es ausbricht

Brände in Papier- oder Brennstofflagern vernichten nicht nur große Werte, sondern gefährden auch Anwohner, Einsatzkräfte und die Umwelt. Umso wichtiger ist eine zuverlässige und möglichst frühzeitige Branderkennung.

…mehr

InfrarotkameraEchtes Prozess-Monitoring

Bei fest installierten Infrarotkameras mit weitreichenden Automations-Funktionen gehört die kontinuierliche Prozessüberwachung stets zu den wichtigsten Einsatzmöglichkeiten. Allerdings: Nicht alle Anwender einer modernen, handgehaltenen Flir-Infrarotkamera der Serien E, P und T sind sich überhaupt der Tatsache bewusst, dass auch ihre Kamera diese nützliche und praktische Funktion ermöglicht.

…mehr
Wärmebildkamera: Von -20 bis +3.000°C

WärmebildkameraVon -20 bis +3.000°C

Die Infrarotkameras der SC5000-Serie von Flir sind mit GigE- und CamLink-Schnittstellen ausgestattet, so dass die Anbindung sowohl an handelsübliche PCs mit Windows-Betriebssystem als auch Industrie-PC-Umgebungen möglich ist.

…mehr
Anwenderbericht: Potenzielle Brandgefahren frühzeitig erkennen

AnwenderberichtPotenzielle Brandgefahren frühzeitig erkennen

Brandschutz ist eine wichtige Aufgabe für jedes Unternehmen. Das gilt ganz besonders für Industrieanlagen, in denen leicht entzündliche Materialien gelagert werden. "Typische Anwendungen im industriellen Bereich sind beispielsweise die Lagerung von Papier, Abfällen oder Brennstoffen in geschlossenen Bunkern oder auf Freiflächen", erläutert Dr. Frank Nagel, Vertriebsleiter bei Dias Infrared. Durch eine Selbstentzündung der gelagerten Materialien oder den Fremdeintrag heißer Stoffe können hier schnell Brände entstehen, die hohe Risiken für die Umwelt und die Betreiber der Anlagen bergen. "Viele Versicherer empfehlen deshalb in diesen Bereichen den Einsatz von Infrarotkameras zur Überwachung und Brandfrüherkennung", erläutert Dr. Nagel.
…mehr

Bildergalerie - Das war die Maintain 2016

Bildergalerie - Das war die Maintain 2016

Mit rund 2.000 Teilnehmern, die sich im ICM – Internationales Congress Center München – über Neuheiten und Trends der industriellen Instandhaltung informierten, ging am 20. Oktober 2016 die Maintain 2016 zu Ende. Insgesamt präsentierten 150 Aussteller, darunter SAP; SEW Eurodrive und RE’FLEKT, Lösungen und Produkte zur Wartung, Inspektion und Instandsetzung von Maschinen und Anlagen.

Anzeige - Highlight der Woche

Mit 3D-Design zu individuellem Arbeitsplatz

Hier stellt Ihnen die Treston Deutschland GmbH das Highlight der Woche vor. Weitere Informationen finden Sie unter dem Highlight der Woche oder direkt auf: www.treston.com.

Neue Stellenanzeigen