Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials> Special TrendSCOPE>

Datalogic: Lösungen für die industrielle Automation

Datalogic auf der SPS IPC DrivesLösungen für die industrielle Automation

Datalogic präsentiert auf der SPS IPC Drives 2014 seine neuesten Technologien für die Automatisierung, u.a. Barcode-Lesegeräte, Smart Kameras, Laser-Kennzeichnungssysteme, Sensoren, Sicherheitstechnik und integrierte Lösungen zur Verbesserung der Effektivität und Genauigkeit.

sep
sep
sep
sep
Datalogic auf der SPS IPC Drives

Datalogic ist der nach eigenen Angaben einzige Hersteller mit einem kompletten Portfolio für laser- und bildbasierte Barcode-Lesegeräte. Die Besucher können sich zum ersten Mal die neuen Laserscanner DS2100N und DS2400N mit integriertem Feldbus ansehen. Diese kompakten Laserscanner unterstützen Ethernet-Anschluss, beinhalten eine PROFINET-Version mit einer integrierten Schnittstelle und haben einen rotierenden Anschlussblock, der eine kompakte und flexible Montage ermöglicht. Mit den neuen Anschluss-Features erweitert Datalogic sein Segment der kompakten Laser für die Intralogistik/automatische Warenlager und die produzierende Industrie.

Neben Laserscannern präsentiert Datalogic die komplette Matrix Familie der 2D-Imager. Darunter sind Matrix 410™, ein modularer, flexibler und vielseitiger kompakter 2D-Barcode-Leser für industrielle Anwendungen, Matrix 210™, ein 2D-Leser, der extreme Leseleistungen und integriertes Ethernet in einem ultra-kompakten Gehäuse bietet, sowie der Matrix 300™, ein neuer Barcode-Leser, der für High-Speed- und Direct-Marking (DPM)-Anwendungen entwickelt wurde.

Anzeige

Eine Neuvorstellung im Bereich industrielle Bildverarbeitung ist die vielseitige, ultra-kompakte Smart Kamera der P-Serie. Sie setzt neue Standards in der Bildverarbeitung, denn sie bietet im Format eines Vision-Sensors die Funktionalität einer fortschrittlichen Smart Kamera. Die integrierten Linsen und Beleuchtungssysteme sind leicht einzubauen und können direkt an der Produktionsstraße ausgewechselt werden. Fünf unterschiedliche Brennweiten und sieben Beleuchtungsoptionen ermöglichen 70 verschiedene Kombinationen und bieten so die nötige Flexibilität bei der Installation bei gleichzeitig zuverlässiger Bilderfassung.

Im Bereich Sensorik stellt Datalogic Neuerungen vor, wie den S100 opto-elektronischen Mini-Sensor, der sich durch seine geringen Abmessungen von 20x32x12 mm und seine einzigartige Ausstattung mit vier Befestigungslöchern auszeichnet. Die S100-Linie wird damit allen individuellen Anforderungen an den Einbau gerecht. Wettbewerbsfähige Preise und seine hohe Leistungsfähigkeit machen diesen neuen Sensor zur idealen Lösung für Anwendungen in der automatisierten Fertigung und in Logistikstraßen, die viele Sensoren benötigen.

Das neue SG4-H Sicherheitslichtgitter mit einem patentierten Edelstahl-Gehäuse bietet höchsten mechanischen Schutz und Hygiene für Prozesse in der Pharmaindustrie und Anwendungen in Verpackungsmaschinen. Die SG4-H hat ein kompaktes Profil von 30x50 mm mit Überwachungshöhen von 300 oder 450 mm sowie einer Auflösung von 14 mm mit bis zu 6 m Schaltabstand und erfüllt die Schutzklassen IP67 und IP69K ohne zusätzliche Accessoires.

Besucher haben die Möglichkeit das bahnbrechende automatisierte System von Datalogic für integriertes Markieren und Lesen zu erleben. Das vollautomatisierte System verbindet nahtlos vier Produkt-Linien von Datalogic: die neue Smart Kamera T47, das innovative Faserlaser-Marking-System Arex und den neuen Matrix 300 DPM-Leser.

Außerdem zeigt Datalogic eine Vielzahl von Live-Simulationen:

Integrierte Lösungen für Anwendungen in der Flaschenabfüllung: ein Live-Demo enthüllt die leistungsstarke End-to-End-Integration von Datalogic-Produkten in einer realitätsgetreuen Produktionslinie für Flaschenabfüllung, die folgendes beinhaltet:

  • DS3 Flächen-Sensor für die Erkennung von transparenten Materialien und Flüssigkeiten
  • S8 Sensoren für die Erkennung von transparenten Objekten
  • DataVS2 Vision-Sensor für Etiketten-Erkennung (vorhanden/fehlend)
  • LD46 Lumineszenz UV Sensor für Etikettenerkennung
  • OCR-Lesung mit der Smart Kamera T40
  • Etiketten-Barcode-Prüfung und -Erkennung mit dem Matrix 300™
  • Position der Verschlusskappe und Flüssigkeitslevel mit der Smart Kamera A30

Etiketten-Prüfung: ein Live-Demo mit der ultra-kompakten Smart Kamera der P-Serie überprüft Etiketten mit Hilfe von OCR (optical character recognition) nach solchen Variablen wie Produktgewicht, Kosten, Inhaltsstoffen und aktuelle Verkaufsaktion.

Roboter-Guidance: voll integriertes Roboter-Leitsystem von Mitsubishi basierend auf den Smart Kameras T47, Matrix 300™ und Sensoren von Datalogic.

SPS IPC Drives, Halle 7A, Stand 110

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Weidmüller Vertriebsbüro in Ulm

Schulungen, Events und MeetingsWeidmüller eröffnet technisches Vertriebsbüro in Ulm

Weidmüller stärkt seine Präsenz in Ulm mit einem neuen technischen Vertriebsbüro, welches vorwiegend als Location für Schulungen, Events und Meetings dient.

…mehr
Weltweites Wachstum: Endress+Hauser steigert Umsatz und Gewinn

Weltweites WachstumEndress+Hauser steigert Umsatz und Gewinn

Der Nettoumsatz der Firmengruppe Endress+Hauser stieg im Jahr 2017 um 4,8 Prozent auf 2,241 Milliarden Euro.

…mehr
Ulf Thiele

Neue HerausforderungenMission erfüllt: Thiele verlässt Schneider Electric

Ulf Thiele, Vice President Customer Satisfaction & Quality DACH bei Schneider Electric, hat die operative Verantwortung für die Kundenbetreuung und Customer Experience auf eigenen Wunsch abgegeben.

…mehr
Vorstand der Weidmüller Gruppe

Rekordergebnis 2017Weidmüller erzielt 740,3 Millionen Euro Umsatz

Die Weidmüller Gruppe erwirtschaftete im erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 740,3 Millionen Euro.

…mehr
Mobiler Roboter

Digitalisierung und AutomatisierungSiemens und Fraunhofer: Mobiler Roboter bearbeitet Flugzeugteile

Siemens, die Fraunhofer-Gesellschaft und weitere Partner haben in enger Zusammenarbeit ein Robotersystem entwickelt, das Flugzeugteile mit höchster Präzision bearbeitet.

…mehr

Bildergalerie - Das war die Maintain 2016

Bildergalerie - Das war die Maintain 2016

Mit rund 2.000 Teilnehmern, die sich im ICM – Internationales Congress Center München – über Neuheiten und Trends der industriellen Instandhaltung informierten, ging am 20. Oktober 2016 die Maintain 2016 zu Ende. Insgesamt präsentierten 150 Aussteller, darunter SAP; SEW Eurodrive und RE’FLEKT, Lösungen und Produkte zur Wartung, Inspektion und Instandsetzung von Maschinen und Anlagen.

Neue Stellenanzeigen