Personalbörse Maschinenbau

Einen General-Schlüssel

gegen den Fachkräftemangel bietet Ostwestfalen-Lippe (OWL). Hier leben 440.000 Menschen mit Migrationshintergrund, ein Bevölkerungsanteil von 22 Prozent – viele von Ihnen haben eine technische Ausbildung oder ein technisches Studium absolviert.

Dennoch ist die Personengruppe im Vergleich zu deutschen Mitbürgern doppelt so häufig von Arbeitslosigkeit betroffen. Hier findet sich ein Potenzial, mit dem Unternehmen dem wachsenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften entgegen treten können.

Im Rahmen der Messe Forum Maschinenbau veranstaltet das Modellprojekt des Landes NRW „Kompetenzwerkstatt Vielfalt in OWL“, eine Kooperation der Initiative für Beschäftigung OWL e. V., der OWL Maschinenbau e. V und der Deutschen Angestellten-Akademie OWL, gemeinsam mit den staatlichen Hochschulen der Region die Personalbörse Maschinenbau am 06. November 2008 im Messezentrum Bad Salzuflen. Auf der Personalbörse Maschinenbau haben Unternehmen die Gelegenheit 80 qualifizierte internationale Fachkräfte und Studierende aus den Fachbereichen des Maschinenbaus in Face-to-Face- Gesprächen kennenzulernen.

Die Bewerberprofile und das Programm der Veranstaltung stehen unter http://www.ifb-owl.de/pb-maschinenbau.html zur Verfügung.

„Der Stellenmarkt für technische Berufe ist leergefegt und vielen Unternehmen fehlt es an passenden Bewerbern“, so Imke Rademacher, Projektmanagerin OWL Maschinenbau e. V. Die „Kompetenzwerkstatt Vielfalt in OWL“ ist ein guter Ansatz um dem Fachkräftemangel in der Region zu begegnen und den Standort OWL in punkto Internationalisierungskompetenz noch weiter zu stärken.“ ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Kolben-Magnetventil

Einsatzbereit

Viele Experten sehen neben dem Elektroantrieb die Brennstoffzelle als idealen Fahrzeugantrieb der Zukunft – sei es als alleinige Antriebsquelle oder als „Range Extender“ in batteriebetriebenen Fahrzeugen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Synchron-Servomotor

Automatisierung inklusive

Der strategische Ausbau des Beckhoff-Geschäftsbereiches Motion schreitet zügig voran. Nach nur 18 Monaten Entwicklungszeit präsentiert das Unternehmen die neue Motorbaureihe AM 8000. Die rotativen Synchron Servomotoren, in Standard- und...

mehr...

I/O-Modul

In Echtzeit

Die drei neuen I/O-Module für Speedway 767 aus dem Hause Wago verfügen über Hardware-Verzögerungszeiten von unter zehn Microsekunden. Damit eignen sich das 8DI-Modul 767-3806, das 8DO-Modul 767-4808 mit 0,1 A sowie das 4DIO-Modul 767-5401 mit 0,2 A...

mehr...

Gebäudetechnik

Smart Home der Zukunft

Die Energiewende steigert die Nachfrage nach neuen Energietechnologien. Dabei lohnt es sich, das Thema Gebäude in den Blick zu nehmen. Denn in Deutschland entsteht der größte Anteil des Primärenergieverbrauchs, etwa 40 Prozent, für den Betrieb von...

mehr...