Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials> Special OWL> Um Marktpositionen zu sichern

Modulare Steuerungs- und AntriebssystemeUm Marktpositionen zu sichern

müssen neue Produkte kurzfristig verfügbar sein. Dabei haben Firmen, die ihre Fertigungsabläufe mit Hilfe moderner Automatisierungstechnik flexibel gestalten, die Nase vorn – theoretisch jedenfalls.

sep
sep
sep
sep
Modulare Steuerungs- und Antriebssysteme: Um Marktpositionen zu sichern

Ganz praktisch wird es dann, wenn Ferrocontrol seine Automatisierungslösungen anbietet, um Maschinen und Abläufe flexibel zu gestalten und so den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Um den scheinbaren Widerspruch aufzulösen, die Systeme einerseits flexibel zu halten und andererseits ein optimiertes Kosten-Nutzenverhältnis bieten zu können, entwickelt das Unternehmen hoch modulare Steuerungs- und Antriebssysteme. Ein Beispiel dafür ist das Steuerungspaket, das für CNC-Bearbeitungsmaschinen für diverse Anwendungen entwickelt wurde. Zentrales Element ist ein Hochleistungs-Embedded-Controller. Neben der vollen 3D-CNC-Funktionalität ist hier auch die SPS untergebracht – eine ideale Verbindung zwischen High-End CNC-Technik und moderner SPS mit aktuellen Programmiertools. Je nach Bedarf sind 2 bis 12 unabhängige CNC-Achsen frei konfigurierbar, für Motion Control Anwendungen bis 64. Mit seinen umfangreichen Software Tools bietet das Antriebspaket dem Anwender in Bezug auf Programmierung und Inbetriebnahme die optimale Unterstützung. Auch hier kann der Kunde seine benötigten Antriebsleistungen von 2 KW bis 18 KW wahlfrei konfigurieren. Den Visualisierungsbaustein bildet ein Ferrocontrol-Industrie-PC, der mit diversen Betriebssystemen, mit oder ohne Touchscreen und individuellen Bedienoberflächen aufwartet. Die Vorteile des Systems sind leicht zu erfassen. Zum einen erhält der Kunde ein skalierbares Automatisierungspaket, was zur Kostenreduzierung des Gesamtsystems beiträgt. Zum anderen bezieht der Kunde alle benötigten Komponenten aus einer Hand. ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Autofähre FinFerries

Finnland baut erste ElektrofähreSiemens liefert komplett integriertes Elektro- und Steuerungssystem

Die finnische Schifffahrtsgesellschaft FinFerries hat eine batterie-betriebene Autofähre bei der polnischen Werft Crist S.A. bestellt. Sie soll die Verkehrsmöglichkeiten zwischen Nauvo und Parainen im Schärengebiet Turku verbessern. Die komplette elektrotechnische Lösung für Finnlands erste Elektrofähre liefert Siemens.

…mehr
Tow-Plow-Trailer

Rexroth-Steuerung Compu-SpreadTow-Plow-Trailer macht aus einem Schneepflug zwei

Der Tow-Plow-Trailer macht aus einem Schneepflug zwei. Das Fahrzeug führt den ausklappbaren Ausleger hinter sich her und kann so gleich zwei Fahrspuren in nur einer Fahrt freischaufeln.

…mehr
Hydraulikantriebe: Bewegliche Brücken für freie Fahrt

HydraulikantriebeBewegliche Brücken für freie Fahrt

Brückentage zwischen zwei arbeitsfreien Tagen gelten als eine deutsche Leidenschaft, besonders viele davon hat das Bundesland Bayern. Aber auch beim Bau realer, beweglicher Brücken ist bayerisches Know-how gefragt.

…mehr
Steuerungssystem: Not-Halt überwachen

SteuerungssystemNot-Halt überwachen

Für das konfigurierbare Steuerungssystem PNOZ Multi 2 stehen jetzt neue Erweiterungsmodule bereit. Zudem lässt sich das Basisgerät PNOZ m B0 jetzt mit vier Modulen erweitern. Mit dem neuen Steuerungssystem können nun Sicherheitslösungen unterschiedlicher Größe und Anforderungen flexibel umgesetzt werden.

…mehr
I/O-Module: Temperaturbereich erweitert

I/O-ModuleTemperaturbereich erweitert

B&R hat den Temperaturbereich seines I/O- und Steuerungssystems X20 und X67 erheblich erweitert. Möglich machen dies spezielle Industrial-Temperature-Elektronikbauteile, die in den Modulen verbaut sind.

…mehr

Neue Stellenanzeigen