Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials> Special OWL> Seit zwei Jahren

Kompetenzplattform Vernetzte SimulationSeit zwei Jahren

gibt es an der FH-Bielefeld die Kompetenzplattform Vernetzte Simulationen als eine vom Land Nordrhein-Westfalen anerkannte und geförderte Forschungseinrichtung. Sie ermöglicht es vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen, an wichtigen, praxisrelevanten Technologieentwicklungen teilzuhaben.

sep
sep
sep
sep

Die Organisation einer rechnerintegrierten Entwicklung und Fertigung ist außerordentlich kostenintensiv und wird deshalb vor allem in Konzernen und Großunternehmen mit entsprechenden Dienstleistungszentren angewendet. Ansonsten bieten Datenmanagement- und Entwicklungssysteme häufig Insellösungen, die nur jeweils kleine Ausschnitte aus den Gesamtabläufen abbilden. Dementsprechend treten in der alltäglichen Arbeit oft erhebliche Probleme auf, ob beim Austausch von Daten zwischen den verschiedenen Simulationssystemen oder bei der Verwaltung von Fertigungssteuerungs- und Produktdaten oder bei der Verknüpfung von Konstruktionsdaten mit betriebswirtschaftlichen Stammdaten. Acht Professoren aus drei Fachbereichen der FH-Bielefeld und ihre Mitarbeiter unterstützen Kooperationspartner aus der Industrie bei der Analyse von Schwachstellen der Abläufe und der verwendeten Softwarewerkzeuge. Sie analysieren die Datenstrukturen und -formate, um den Transfer zu vereinfachen, und setzen dabei offene standardisierte Formate und Softwaremodule zur Konvertierung, Anpassung und Übertragung von Daten ein. In enger Kooperation mit den beteiligten Projektpartnern tragen sie so zur Verkürzung der Durchlaufzeiten und Senkung der Gemeinkosten bei. Die Kompetenzplattform Vernetzte Simulationen stellt auf der diesjährigen Hannover Messe Industrie 2007 in Halle 16 auf dem Gemeinschaftsstand OWL Maschinenbau (Stand A04) ihre Kooperationsprojekte mit den Firmen Miprotek, Buxtehude, Hanning & Kahl und Oerlinghausen vor. ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Anzeige - Highlight der Woche: Change Management & Versionsverwaltung für eine effiziente Fertigung

Anzeige - Highlight der WocheChange Management & Versionsverwaltung für eine effiziente Fertigung

Das standardisierte Datenmanagementsystem versiondog erhöht die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit von Fertigungsstraßen.

…mehr
Anwenderbericht: Einfach und schnell mit XML

AnwenderberichtEinfach und schnell mit XML

Medizinische Geräte sind eine komplizierte Angelegenheit, und die Komplexität zieht sich durch den kompletten Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur technischen Dokumentation. Jeder Hersteller von Medizinprodukten kennt die Papierflut, die eine normen- und rechtskonforme technische Dokumentation für den globalen Markt mit sich bringt. Auch Entwickler und Konstrukteure können ein Lied von den diversen Dokumenten singen, die im Zuge einer Neuentwicklung oder Produktpflege anfallen. Kann man die Erstellung, Ablage und Archivierung von technischer Dokumentation firmenübergreifend einfacher und effizienter gestalten? Die Firma Technolas Perfect Vision GmbH aus München hat sich dieser Frage gestellt und gewährt einen Blick hinter die Kulissen bei der Einführung eines Redaktionssystems, das gleichzeitig als Datenmanagementsystem fungiert.
…mehr
Digitale Produktentwicklung: Einen echten Mehrwert

Digitale ProduktentwicklungEinen echten Mehrwert

schafft die digitale Produktentwicklung, die längst keine Zukunftsmusik mehr ist – sondern eine reale und notwendige Methode in der Fertigungsindustrie.

Denn Produkte virtuell zu entwerfen, zu testen und zu simulieren, wie sie unter realen Bedingungen funktionieren, hilft Entwicklungsprozesse effizienter zu gestalten und signifikant zu beschleunigen – weil die zeitraubende und oft teure Fertigung realer Prototypen entfällt.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Kolben-Magnetventil: Einsatzbereit

Kolben-MagnetventilEinsatzbereit

Viele Experten sehen neben dem Elektroantrieb die Brennstoffzelle als idealen Fahrzeugantrieb der Zukunft – sei es als alleinige Antriebsquelle oder als „Range Extender“ in batteriebetriebenen Fahrzeugen.

…mehr
Synchron-Servomotor: Automatisierung inklusive

Synchron-ServomotorAutomatisierung inklusive

Der strategische Ausbau des Beckhoff-Geschäftsbereiches Motion schreitet zügig voran. Nach nur 18 Monaten Entwicklungszeit präsentiert das Unternehmen die neue Motorbaureihe AM 8000. Die rotativen Synchron Servomotoren, in Standard- und Edelstahlbauweise, zeichnen sich durch hohe Dynamik, Energieeffizienz und niedrige Kosten aus.

…mehr

Neue Stellenanzeigen