Hochdruck-Ventil

Der Kraftstoff der Zukunft

wird mit 700 bar gespeichert und seine kleinen Wasserstoffmoleküle stellen sehr hohe Ansprüche an das Dichtungssystem. Daher müssen Ventile, die in Wasserstoff-Betankungssystemen eingesetzt werden, besondere Anforderungen erfüllen. Ein solches Ventil hat GSR zur Serienreife entwickelt und dabei nach eigener Aussage technisches Neuland beschritten. Das Ventil wurde für einen Druck von 900 bar ausgelegt, um genügend Sicherheitsreserven für die 700 bar-Wasserstoff-Infrastruktur zu bieten. Im Vorfeld haben die Ingenieure umfassende Simulationen durchgeführt, um den Ventilwerkstoff auszuwählen und die Formgebung zu optimieren. Ebenso gehörten Magnetfeldsimulationen und Belastungsanalysen zu den Tests.

Ergebnis der Entwicklung ist ein servogesteuerte Kolben-Magnetventil, das sehr geringe Toleranzen vor allem am Ventilsitz aufweist, der auch bei 900 bar Druck noch zuverlässig schließt. Die niedrige Schaltspannung dokumentiert die ausgereifte Konstruktion: Trotz des hohen Drucks und dicker Wandstärken reichen geringe Energiemengen aus, um das Ventil zu schalten. Selbstverständlich eignet sich die neu entwickelte Ventilserie auch für andere Hochdruck-Anwendungen. ee

Halle 23, Stand C15

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventile

Zweistufige Ventile

Die AxisPro-Ventile von Eaton sind nun als zweistufige Ausführung in den Baugrößen D05 (NG10) und D07 (NG16) erhältlich. Die Ventile bieten die gleiche hohe Leistung und Regelbarkeit wie die einstufigen AxisPro-Ventile, jedoch mit höherem Durchfluss.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Ventile

Fluidautomation in der Entstaubung

Asco, ein Unternehmen der Emerson-Gruppe, bietet Kunden eine umfassende, ATEX-zertifizierte Palette von Ventilen für Entstaubungsanlagen mit Gewebefilterabscheidung, die in patentierter Form als Membranventile konstruiert sind.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Ventilantrieb

Ventile elektrisch öffnen und schließen

Einsatz finden elektromotorisch betriebene Ventile vor allem in Bereichen, in denen keine Druckluft gewünscht oder möglich ist. Als Beispiele hierfür seien weitläufigen Produktionsanlagen genannt, in denen eine Verteilung von Druckluft unrentabel...

mehr...