HIL-Simulation

Ein spezielles Portfolio

hat D-Space für die Hardware-in-the-Loop-Simulation elektrischer Antriebe: Die Electric Motor HIL Solution bietet alle I/O-Kanäle, die für die HIL-Simulation elektrischer Motoren notwendig sind, zum Beispiel für die präzise digitale Erfassung dreiphasiger PMW-Signale und Positionssensorsimulation, plus mehrere digitale und analoge I/O-Kanäle. Darüber hinaus bieten die Paderborner zwei elektrische Lastemulationsoptionen für HIL-Tests auf elektrischer Ebene. Die erste Option (DS5380) kann für Spannungen von bis zu 30 V eingesetzt werden. Die zweite, das neue Hochstromemulationsmodul, ist für Spannungsebenen von bis zu 600 V geeignet.

Neben den oben beschriebenen Lösungen seien noch drei genannt: Die PWM Measurement Solution ist speziell für die präzise digitale Erfassung dreiphasiger PWM-Signale ausgelegt, die typischerweise bei der Steuerung dreiphasiger Elektromotoren eingesetzt werden. Die Position Sensor Simulation (PSS) Solution ist speziell für die Simulation typischer Positionssensoren wie Drehgeber oder Messwandler ausgelegt. Automotive Simulation Models Electric Components Library enthält Modelle wie Batterie, Maschinen, Lasten und Leistungselektronik, um die Schaltkreise eines automotiven Systems zu simulieren. Sie besteht aus zwei Teilbibliotheken: Eine mit Modellkomponenten zur Simulation automotiver elektrischer Systeme und eine andere mit Modellen für Closed-Loop-Anwendungen elektrischer Komponenten, z.B. für den Test eines realen Maschinencontrollers in einem HIL-System. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Synchron-Servomotor

Automatisierung inklusive

Der strategische Ausbau des Beckhoff-Geschäftsbereiches Motion schreitet zügig voran. Nach nur 18 Monaten Entwicklungszeit präsentiert das Unternehmen die neue Motorbaureihe AM 8000. Die rotativen Synchron Servomotoren, in Standard- und...

mehr...

Kolben-Magnetventil

Einsatzbereit

Viele Experten sehen neben dem Elektroantrieb die Brennstoffzelle als idealen Fahrzeugantrieb der Zukunft – sei es als alleinige Antriebsquelle oder als „Range Extender“ in batteriebetriebenen Fahrzeugen.

mehr...

Ferndiagnosetool

Fehler schnell behoben

Mit dem Ferndiagnosetool Airstatus bietet Boge eine neue Lösung, die für mehr Sicherheit und Transparenz bei der Druckluftproduktion und aller angeschlossenen Komponenten sorgt. Das Tool trägt zur Vermeidung teurer Techniker-Einsätze bei und sichert...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Easy Entry-Geschäftsmodell

Leichter Einstieg

In kaum einem Bereich sind die Vorteile der automatisierten Bearbeitungsverfahren so offensichtlich wie in der Produktion von Windkraftanlagen. Bei den bis zu 70 Tonnen schweren Naben kann man durch konsequente Automatisierung die Bearbeitungszeit...

mehr...
Anzeige

Erneuerbare Energien

Im grünen Bereich

Wer in einer energieintensiven Industrie zu Hause ist, der sorgt sich um den Strompreis und die Art der Erzeugung seiner Energie. So lautete wohl die Motivation des Bielefelder Unternehmens Gildemeister, als es sich vor sechs Jahren im Solargeschäft...

mehr...

Cluster

Ideen für Deutschland

Die neue Marke für gute Technologie heißt „it’s OWL“. Unter diesem Namen wächst in Ost-Westfalen-Lippe ein Hightech- Cluster. 173 Unternehmen, Hochschulen, Forschungszentren und Organisationen entwickeln gemeinsam Intelligente ...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Elektronik-Netzwerk

Vordringen in neue Felder

In nahezu allen industriellen Branchen führen Anforderungen an die Ressourceneffizienz, die zunehmende Systemintegration und die Aufnahme zusätzlicher Funktionen dazu, dass mehr und komplexere elektronische Komponenten zum Einsatz kommen.

mehr...

Energiespar-Technologie

Wie wird das Wetter?

Das Haus Miele ist immer für eine Überraschung gut. Wie Hausgeräte auf intelligente Weise Stromkosten senken, indem sie automatisch den günstigsten Stromtarif nutzen, hat das Unternehmen mit den weltweit ersten Smart-Grid-fähigen Geräten gezeigt...

mehr...

Relaiskoppler

Schalten und walten

Hohe Packungsdichte für kleinere Schaltschranklayouts, professionelles Handling und eine umfassende Betriebsmittelkennzeichnung sind die Anforderungen, die Kunden an eine zukunftsweisende Koppelebene stellen.

mehr...