Entstauber

Mit Sicherheit bohren

wenn der Industrieboden Asbest enthält, ist möglich mit dem mobilen Ruwac-Entstauber, für den Stüken, ein namhafter Spezialist für Präzisions-Tiefziehteile, eine Absaugvorrichtung entwickelt hat. Diese ermöglicht ein absolut staubfreies, gefahrloses Trockenbohren im Innenbereich. Die Vorrichtung besteht aus einem Tiefziehteil mit klappbarem Ausblasbogen, der den Bohrer umschließt und an den der Entstauber angeschlossen wird. So wird beim Bohren das gesundheitsgefährdende Material sicher abgesaugt. Anschließend wird der Ausblasbogen heruntergeklappt. Nun kann der Bediener die mitgelieferte Luftpistole mit Verlängerungsrohr durch eine Öffnung im Ausblasbogen einführen und das Loch ausblasen.

Als Sauggerät kommt ein Entstauber vom Typ DS 1220 der Staubklasse „H“ zum Einsatz, der gemäß TRGS 519, Nr. 7.2, Abs. 6 zum Absaugen von gesundheitsgefährdenden Stoffen geeignet und als Asbestsauger zugelassen ist. Diese Lösung, die für Bohrungen bis 32 Millimeter eingesetzt werden kann, wurde vom Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA, früher (BGIA) geprüft und zugelassen.

Stüken hat die Absaugvorrichtung patentieren lassen und bietet sie in zwei Varianten an. Wenn der Anwender bereits einen geprüften und für diese Zwecke zugelassenen Entstauber besitzt, liefert das Unternehmen alle nötigen Anbauteile – Absaugvorrichtung und Luftpistole – in einem robusten und handlichen Transportkoffer. Alternativ wird die Absaugung als Komplettsystem – bestehend aus mobilem Ruwac-Entstauber, Stüken-Absaugvorrichtung und Luftpistole, Absperrmaterial und Warnschildern – in einer praktischen Transportpalette geliefert. ee

Anzeige

Halle 4, Stand G63

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absaugtisch

Nimmt dem Schwebstaub die Flügel

Das Institut für Produktentwicklung (IPEK) testet täglich leistungsstarke Bohr-, Schleif- und Sägemaschinen. Um die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen und die gesetzlichen Arbeitsplatzgrenzwerte einzuhalten, helfen Absaugtische und Entstauber...

mehr...

Luftreiniger

Sprayer-Sicherheit

bietet die neue Filter-Technologie von Rentschler Reven: Die trockene Zerspanung ohne KSS, beispielsweise das Guss-Schruppen oder die Graphitbearbeitung, verursacht in starkem Maße Staub und Rauch. Um die Emissionen hochgradig zu beseitigen,...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Synchron-Servomotor

Automatisierung inklusive

Der strategische Ausbau des Beckhoff-Geschäftsbereiches Motion schreitet zügig voran. Nach nur 18 Monaten Entwicklungszeit präsentiert das Unternehmen die neue Motorbaureihe AM 8000. Die rotativen Synchron Servomotoren, in Standard- und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Kolben-Magnetventil

Einsatzbereit

Viele Experten sehen neben dem Elektroantrieb die Brennstoffzelle als idealen Fahrzeugantrieb der Zukunft – sei es als alleinige Antriebsquelle oder als „Range Extender“ in batteriebetriebenen Fahrzeugen.

mehr...

Ferndiagnosetool

Fehler schnell behoben

Mit dem Ferndiagnosetool Airstatus bietet Boge eine neue Lösung, die für mehr Sicherheit und Transparenz bei der Druckluftproduktion und aller angeschlossenen Komponenten sorgt. Das Tool trägt zur Vermeidung teurer Techniker-Einsätze bei und sichert...

mehr...

Easy Entry-Geschäftsmodell

Leichter Einstieg

In kaum einem Bereich sind die Vorteile der automatisierten Bearbeitungsverfahren so offensichtlich wie in der Produktion von Windkraftanlagen. Bei den bis zu 70 Tonnen schweren Naben kann man durch konsequente Automatisierung die Bearbeitungszeit...

mehr...