Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials> Special OWL> Editorial

Spezial OWLEditorial

Engineering-Kompetenz, intelligente technische Systeme mit hoher Verfügbarkeit und ein exzellenter After Sales Service bilden heute das ganzheitliche Leistungsangebot des Maschinenbaus in Deutschland. Neben Produktinnovation sind Verfahrensinnovationen und neue Geschäftskonzepte wichtige Erfolgsfaktoren. Um als mittelständisches Unternehmen im internationalen Wettbewerb auch in Zukunft die Spitzenposition zu behaupten, gilt es immer wieder neue Entwicklungspartnerschaften mit Zulieferunternehmen und Forschungsinstituten aufzubauen. Netzwerke wie OWL Maschinenbau oder Produktion NRW bieten den Unternehmen dafür eine Austauschplattform, um schneller die richtigen Kompetenzpartner zu finden.

sep
sep
sep
sep
Die Spitzenposition behaupten: Editorial

Die jährliche Zuliefermesse FMB vom 4. bis 6. November 2009 im Messezentrum Bad Salzuflen ist ein konkretes Ergebnis des Innovationsmanagements der Unternehmen und Hochschulen aus Nordrhein-Westfalen. Zulieferer und Forschungspartner aus ganz Deutschland präsentieren ihre Lösungskompetenz für die Maschinenbauprodukte der nächsten Generation. Produktentwickler, Prozessplaner und Einkäufer finden kompetente Partner für ihre Herausforderungen von morgen. In diesem Jahr steht das Thema „Flexible Automatisierungslösungen für die Produktion an Hochlohnstandorten“ im Mittelpunkt der Messe. Im Rahmen eines Mittelstandkongresses in Partnerschaft mit dem Fraunhofer Institut für Produktionstechnik werden Konzepte und Lösungen aus der Praxis erörtert.

Anzeige



Gerald Pörschmann, Leiter der Geschäftsstelle OWL-Maschinenbau e. V.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Georg Stawowy: "Wir überlassen nichts dem Zufall"

Georg Stawowy"Wir überlassen nichts dem Zufall"

Seit gut einem Jahr ist Georg Stawowy Chief Technical Officer der Stuttgarter Lapp-Gruppe. Im Gespräch mit SCOPE-Redakteur Johannes Gillar berichtet er darüber, wie für ihn sinnvolles Innovationsmanagement aussieht und was er bisher verändert hat.

…mehr

EditorialDer den Karren zieht

Max Reisböck hatte ein Problem. Für den Urlaub mit vier Personen und Kinderwagen benötigte der BMW-Fahrer ein Auto mit mehr Platz, wollte aber auf seinen 3er nicht verzichten. Die Münchner hatten allerdings damals – Mitte der 80er - keinen Kombi im Programm.

…mehr

OWL-Maschinenbau (Infos)Go Cluster go!

Ein Cluster ist „eine räumliche Konzentration von verschiedenartigen interagierenden Akteuren, die ein gemeinsames Tätigkeitsfeld verbindet und deren gemeinsames Ziel es ist, durch Kooperation und Bündelung ihrer komplementären Interessen und Potenziale ihre Leistungsfähigkeit zu steigern und sich so langfristige Wettbewerbsvorteile und eine führende Marktposition zu sichern“ – sagt das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

…mehr
Innovationsmanagement: Chancen  frühzeitig erkennen

InnovationsmanagementChancen frühzeitig erkennen

Innovationsmanagement heißt, neue Chancen frühzeitig zu erkennen und möglichen Bedrohungen aktiv zu begegnen. Während sich Bedrohungen durch ein Vordenken erkennen lassen, braucht das Erkennen von Chancen immer ein Querdenken. Dadurch eröffnen sich neue Möglichkeiten zur Wettbewerbsdifferenzierungen und zur Sicherung der Unternehmenswerte.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Kolben-Magnetventil: Einsatzbereit

Kolben-MagnetventilEinsatzbereit

Viele Experten sehen neben dem Elektroantrieb die Brennstoffzelle als idealen Fahrzeugantrieb der Zukunft – sei es als alleinige Antriebsquelle oder als „Range Extender“ in batteriebetriebenen Fahrzeugen.

…mehr

Neue Stellenanzeigen