Automatisierungslösungen

Anwendungen effizient realisieren

lassen sich mit dem durchgängigen Produktportfolio von der Elektromechanik über den Antrieb bis hin zu Steuerung und Visualisierung von Lenze. Mit dem Motion Centric Automation-Programm kann der Anwender das für seine Anforderungen passende System wählen: Drive-based Automation, also Automatisierungssysteme mit dezentraler Bewegungsführung, oder Controller-based Automation – also Systeme mit zentraler Bewegungsführung. Ein Highlight auf dem Stand der Hannover Messe ist die Präsentation einer Pick- and Place-Anwendung mit Delta- und Scara-Roboter, der ein Automatisierungssystem des Unternehmens inklusive dem neuen L-force Controller 3200 C in der Anwendung zeigt. Der Controller dient hier als Hardware-Plattform für die Ablaufsteuerung sowie die Bewegungssteuerung.

Direkt daran angereiht und über einen gemeinsamen schnellen Rückwandbus verbunden sind Scheiben des L-force I/OSystem 1000. Außerdem zeigt das Unternehmen seine Kompetenz in der vertikalen und horizontalen Fördertechnik, mit Drive-based Lösungen für typische Anwendungen in der Intralogistik. Im Einsatz sind hier mehrere 8400 Drive Packages – das sind kompakte Antriebspakete bestehend aus Umrichter, Drehstrommotor und Getriebe – sowie die dezentralen Frequenzumrichter 8400 Protec und 8400 Motec. Letzterer ist auf der HMI erstmals mit einem Leistungsbereich bis 3 kW und Ethernet-Kommunikation zu sehen.

Anzeige

Beispielhaft sind ebenfalls verschiedene skalierte Lösungen für Antriebsaufgaben von stetig über geregelt bis hin zu positionsgeführt oder hochdynamisch zu sehen. Die Exponate zu den vier Ausführungen der Frequenzumrichter-Reihe Inverter Drives 8400 und zum Servo Drives 9400 demonstrieren die Vorteile eines durchgängigen Produktportfolios: Die Anwender profitieren von einer einheitlichen Montage und Inbetriebnahme, einer einheitlichen Bedienung und Diagnose ebenso wie von der gleichen Engineering-Software. Das gilt auch für die dezentralen Vertreter der Frequenzumrichter-Familie. ee

Halle 14, Stand H20

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

Interview

„Appetit auf mehr“

Dem digitalen Wandel muss eine hohe Priorität zugeschrieben werden. Rockwell Automation unterstützt Unternehmen bei diesem Wandel und hat sich strategische Allianzpartner mit ins Boot geholt. So arbeiten Rockwell Automation und Cisco gemeinsam an...

mehr...
Anzeige

Industrieautomation

ABB übernimmt B&R

ABB hat heute die Übernahme von B&R angekündigt. Mit der Übernahme erweitert ABB sein Angebot in der Industrieautomation um B&Rs Lösungen in den Bereichen SPS, Industrie-PCs und Servo-Antriebe. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen...

mehr...