Frequenzumrichter

Die notwendigen Hebel

setzt Lenze in Bewegung, um die Energieeffizienz rauf und die Kosten runter zu bringen. Teil der gegenwärtigen Innovationen sind die neuen Umrichter der Reihe Inverter Drives 8400. Vorteile der dezentralen Antriebstechnik sind Skalierbarkeit, kompakter und robuster Aufbau, einfache Plug & Drive-Inbetriebnahme, einheitliche Bedienung sowie Wartungsfreundlichkeit. Der 8400 Protec ist der richtige für komplexe Anwendungen. Der universell einsetzbare und kosteneffiziente Motorumrichter 8400 Motec ist geeignet für einfache Anwendungen. Als komplettes "Drive Package" mit den umrichteroptimierten L-force-Drehstrommotoren der MF-Reihe und passenden Getrieben stellt das Unternehmen zudem eine effiziente Antriebslösung vor. Sie minimiert die Anschaffungskosten und vereint große Dynamik und Leistungsdichte bei hoher Energieeffizienz. Gesteigerter Wirkungsgrad und integrierte Positioniersteuerung lauten die Vorteile, die die zweite Generation der Servo Drives Fluxxtorque bieten. Die kompakte Servo-Antriebslösung lässt sich außerhalb von Schaltschränken direkt am Prozess platzieren und schafft ihrerseits einen Beitrag für Kostensenkungen mit dezentralen Antrieben im Leistungsbereich von 120 bis 440 W. st Halle 14, Stand H20

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Frequenzumrichter

Mehr Leistung und Transparenz

BMR entwickelt und fertigt Frequenz-umrichter für schnelllaufende asynchrone (AC) und synchrone (BLDC) Spindeln im Bereich Fräsen, Schleifen, Bohren und Abrichten. Jetzt haben die Spezialisten den Klassiker in der Produktreihe optimiert.

mehr...

IoT

Sicherer Einstieg ins IoT

Eatons Whitepaper mit dem Titel „Zuverlässiger Betrieb mit dem richtigen Schutz für Frequenzumrichter“ informiert Maschinenbauer darüber, welche Fehlerstromschutzeinrichtung (Residual Current Devices, RCDs) mit Frequenzumrichtern eingesetzt und...

mehr...