Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials> Special OWL> Wenn sich etwas regt

AnlagenbauWenn sich etwas regt

dann bringt das Segen. Das weiß auch Hettich Maschinentechnik: Als Spezialist für Sondermaschinenbau und Produktionstechnologie entwickelt und realisiert das Unternehmen aus Kirchlengern weltweit kundenspezifische Systemlösungen auf hohem technischen Niveau. Es plant und baut erfolgreich Anlagen für unterschiedliche Unternehmen und Produkte. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren ist der enge Kontakt zu den Produktionsunternehmen. Das Wissen, wie Anlagen mit hoher Verfügbarkeit und Leistung konstruiert werden, resultiert aus sehr langer Erfahrung und der Bereitschaft zur Innovation. Letztlich steht aber das zu produzierende Produkt der Kunden im Vordergrund. Bei der Planung und Umsetzung von kundenspezifischen Aufgaben ist es immer das Ziel, Lösungen zu finden, die es ermöglichen, Produkte in hoher Qualität mit geringen Kosten zu produzieren.

sep
sep
sep
sep
Anlagenbau: Wenn sich etwas regt

Hettich Maschinentechnik möchte seinen Kunden einen Vorteil verschaffen. Anlagenleistung und Produktionssicherheit sind wichtige Faktoren der Produktionskosten. Zum Leistungsangebot zählen Anlagenkonzepte mit Paletten-Transfersystemen, Rundschaltanlagen, Lineartaktautomaten, Roboteranwendungen und Anlagen in Modulbauweise. Zielsetzung kann aber auch die Beherrschung von schwierigen Abläufen oder Prozessen, sowie Qualitätsprüfungen sein.

Anzeige

Übrigens: Das Familienunternehmen erwirtschaftet weltweit mehr als 777 Millionen Euro Umsatz mit 5800 Mitarbeitern. ee

Halle 22.1, Stand J9

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Systemläsungen im Sondermaschinenbau,...Kurze Schaltzeiten bei hohen Gewichten

Zum breiten Leistungsangebot von Hettich Maschinentechnik gehören Anlagen für die Montage, Paletten-Transfersysteme, Rundschaltanlagen, Roboteranwendungen sowie Montageanlagen in Modulbauweise.

Auf der Messe Forum Maschinenbau stellt das Unternehmen eine fest getaktete Transferstrecke zur automatischen Bearbeitung von Serienbauteilen aus.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Kolben-Magnetventil: Einsatzbereit

Kolben-MagnetventilEinsatzbereit

Viele Experten sehen neben dem Elektroantrieb die Brennstoffzelle als idealen Fahrzeugantrieb der Zukunft – sei es als alleinige Antriebsquelle oder als „Range Extender“ in batteriebetriebenen Fahrzeugen.

…mehr
Synchron-Servomotor: Automatisierung inklusive

Synchron-ServomotorAutomatisierung inklusive

Der strategische Ausbau des Beckhoff-Geschäftsbereiches Motion schreitet zügig voran. Nach nur 18 Monaten Entwicklungszeit präsentiert das Unternehmen die neue Motorbaureihe AM 8000. Die rotativen Synchron Servomotoren, in Standard- und Edelstahlbauweise, zeichnen sich durch hohe Dynamik, Energieeffizienz und niedrige Kosten aus.

…mehr
I/O-Modul: In Echtzeit

I/O-ModulIn Echtzeit

Die drei neuen I/O-Module für Speedway 767 aus dem Hause Wago verfügen über Hardware-Verzögerungszeiten von unter zehn Microsekunden. Damit eignen sich das 8DI-Modul 767-3806, das 8DO-Modul 767-4808 mit 0,1 A sowie das 4DIO-Modul 767-5401 mit 0,2 A ideal für harte Echtzeitanforderungen, wie sie zum Beispiel in Motion Control-basierten Automatisierungssystemen gefordert werden.

…mehr
Gebäudetechnik: Smart Home der Zukunft

GebäudetechnikSmart Home der Zukunft

Die Energiewende steigert die Nachfrage nach neuen Energietechnologien. Dabei lohnt es sich, das Thema Gebäude in den Blick zu nehmen. Denn in Deutschland entsteht der größte Anteil des Primärenergieverbrauchs, etwa 40 Prozent, für den Betrieb von Gebäuden.

…mehr

Neue Stellenanzeigen