Rollon auf der Motek

Perfektion bis ins Detail

Auf der Motek in Stuttgart präsentiert Rollon vom 5. bis 8. Oktober 2015 Systemlösungen und ein Komplettangebot an Lineartechnik für die Automation und den Maschinenbau. Optimierungen an mehreren Teleskopschienen verbessern die Performance der hochwertigen und bewährten Linearführungen. Der synchronisierte Vollauszug DSS 43 Syn ist Teil der Produktfamilie Telescopic Rail. Die Vollauszüge der Produktreihe DS bestehen aus zwei Führungsschienen, die in Kombination mit einem S-förmigen Zwischenelement den Vollhub realisieren. Bei der Teleskopschiene DSS 43 Syn werden die feste und die bewegliche Führungsschiene über ein Verzahnungssystem synchronisiert. Dadurch ist eine kontrollierte und gleichmäßige Bewegung aller beweglichen Elemente möglich.

Zu den bewährten Standard-DSS-Teleskopen und der synchronisierten Version ist jetzt eine weitere hinzugekommen. Der Lineartechnik-Spezialist hat die DSS-Teleskope mit verstärkten Endanschlägen mit einem Dämpfungselement versehen. Das Ergebnis der Modellpflege sind geringere Betriebsgeräusche und eine höhere Widerstandsfähigkeit am Hubende. Auch der kompakte Teleskop-Vollauszug DE hat die stärkeren und gedämpften Endstopper erhalten. Mit der ständigen Weiterentwicklung des Produktsortiments gestaltet der Hersteller sein lineartechnisches Angebot kontinuierlich langlebiger und noch praxisgerechter. jg

Motek Halle 5, Stand 5305

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Schwere Lasten präzise handhaben

Die Lösungen der in die Rollon Gruppe integrierten Firma Tecno Center eröffnen weitere Möglichkeiten für Mehrachssysteme, Portal-, Produktions- und Logistikanwendungen und runden das Linearachsprogramm Actuator Line im Schwerlastbereich ab.

mehr...

Planetengetriebe

Für hohe Radiallasten

Zur Motek hat Neugart das Planetengetriebe NGV vorgestellt, das gezielt auf den Einsatz in fahrerlosen Transportfahrzeugen (engl. Abk. AGV) zugeschnitten ist. Dabei sind die Lager so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Monitoring-Software

Kennzeichnungsanlagen kontrollieren

Mit der neuen Monitoring-Software „Bluhmware Cockpit Software“ lassen sich per Ethernet und WLAN ansteuerbare Kennzeichnungsanlagen von Bluhm Systeme kontrollieren und steuern. Etwa sind Materialstand oder Ist-Zustand der einzelnen Systeme...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitszuhaltung

Zuhaltekraft von 10.000 N

Die Sicherheitszuhaltung AZM400 mit einer Zuhaltekraft von 10.000 N zeigt Schmersal auf der Motek. Aufgrund des zweikanaligen Entsperrsignals erreicht diese Sicherheitszuhaltung die Leistungswerte PL e beziehungsweise SIL 3.

mehr...