Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> Specials> Special: Maschinen- und Werkzeugbau in Mitteldeutschland> Außerhalb der Erdatmosphäre

WerkzeugmaschinenAußerhalb der Erdatmosphäre

sep
sep
sep
sep
Werkzeugmaschinen: Außerhalb der Erdatmosphäre

aber auch innerhalb bewegt sich die Luft- und Raumfahrtstechnik. Genauso wie die Automotive OEMs und Automotive-Zulieferer sowie der allgemeine Maschinenbau gehört sie zum Kundenkreis von MAP Werkzeugmaschinen. Das Unternehmen aus Magdeburg wurde 1995 als A&B Maschinen- und Anlagenprojektierung GmbH (MAP) gegründet und firmiert seit 2006 als MAP Werkzeugmaschinen GmbH. Das junge Unternehmen ist in die Firmengruppe Schloss Neugattersleben eingebunden, einer Gruppe von Unternehmen, die vorwiegend in der Metallbearbeitung, im Maschinenbau und der Zerspanungsindustrie tätig sind. Circa 85 Mitarbeiter fertigen am Standort Magdeburg moderne und neuartige Maschinenkonzepte. In Großbeeren bei Berlin sind der Kundendienst, ein Teil der Konstruktion sowie der Vertrieb des Unternehmens ansässig. Die komplette Entwicklung und Projektierung sowie Fertigung von präzisen, dynamischen Hochgeschwindigkeitsmaschinen der LPZ (Lineares Pick-Up Zentrum) - Baureihe, so genannte Hochleistungs-, Vertikal-Bearbeitungszentren auf Basis linearer Antriebstechnik, gehören zum Kerngeschäft der MAP Werkzeugmaschinen GmbH. Darüber hinaus offeriert das Unternehmen komplette schlüsselfertige Systeme (turnkey) inklusive der notwendigen Technologie, Automatisierung, Handhabungs- und Prüf- bzw. Montagetechnik. Dies beinhaltet innovative Hochgeschwindigkeits- bearbeitungszentren für das Fräsen von Leichtmetall- und Stahlwerkstoffen, Automatisierungskomponenten zur Einbindung in flexible Transferlinien, modulare Steuerungstechnik mit Linearmotoren für die Antriebspakete und die Technologieerprobung für neuartige Werkstoffe und Verfahren. Das spezielle Leistungsangebot umfasst ferner den Service der traditionellen und hochwertigen Fritz-Werner Maschinen und flexiblen Fertigungssystemen (FFS). Zusätzlich bietet das Unternehmen als kostengünstige Alternative Gebrauchtmaschinen oder generalüberholte Maschinen der Fritz-Werner TC-Baureihe an. Auf der Intec in Leipzig finden Sie das Unternehmen in Halle 3, Stand D 03. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

AMB 2018

AMB 2018Zuwachs in der Fläche, neue Dimensionen

Zur AMB 2018 werden in Stuttgart rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller erwartet. Mit der neuen Paul Horn Halle stehen 15.000 Bruttoquadratmeter mehr zur Verfügung.

…mehr
Christof Lehner

Neuer Geschäftsführer bei Trumpf TeningenChristof Lehner löst Reinhold Groß ab

Mit Christof Lehner hat Trumpf Werkzeugmaschinen am Standort Teningen seit dem 1. Juli einen neuen Geschäftsführer.

…mehr
Hermle mit Umsatz- und Ergebnisplus

WerkzeugmaschinenHermle mit Umsatz- und Ergebnisplus

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle erwartet weitgehend eine stabile Entwicklung im Gesamtjahr. Der Konzernumsatz stieg von Januar bis Mai im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um rund 7 Prozent.

…mehr
Klemmringe

KlemmringeKontrollierte Rechtwinkligkeit

Das amerikanische Unternehmen Ruland stellt seine Klemmringe für Werkzeugmaschinen vor. Um den unterschiedlichen Anforderungen von CNC-gesteuerten Anlagen gerecht zu werden, benötigen Konstrukteure von Werkzeugmaschinen entsprechende Klemmringe.

…mehr
Werkzeugmaschine

Automatisierte WZMMaschinenlaufzeiten optimieren

Das Unternehmen Hommel Unverzagt präsentiert die flexiblen Automatisierungsmöglichkeiten des taiwanesischen Werkzeugmaschinenherstellers Quaser und wirkt damit dem aktuellen Facharbeitermangel entgegen.

…mehr

Neue Stellenanzeigen