Viskositätsmessgeräte

Flüssigem

hat sich die Firma Rheotec Messtechnik in Ottendorf-Okrilla bei Dresden verschrieben. Haupttätigkeitsfelder des Unternehmens sind die Fertigung sowie die Neu- und Weiterentwicklung von Viskositätsmeßgeräten (Viskosimeter) für Flüssigkeiten. Die überaus breitgefächerte Produktpalette bei den Viskosimetern findet unterschiedliche Anwendungsformen im Maschinen- und Werkzeugbau. So sind bei der Konzipierung von Maschinen und Anlagen genaue Kenntnisse über die Fließeigenschaften von unterstützenden Medien (zum Beispiel Schmierstoffe, Kühlmittel), von den bereitzustellenden Rohstoffen sowie von den letztendlich zu bewertenden Endprodukten unabdingbar. Hierzu bedarf es zunächst vielfältiger Vorversuche im Labormaßstab beziehungsweise der Bestimmung gezielter praxisrelevanter Prozessparameter für die Systemüberwachung von kleintechnischen Versuchsanlagen im Technikumsmaßstab. Darüber hinaus ist bei einer Vielzahl von festgeschriebenen Produktionsprozessen die Online-Überwachung des Prozessparameters Viskosität unersetzlich, um Rückschlüsse auf die aktuelle Produktqualität, den chemischen Reaktionsverlauf oder die Optimierung des Förderverhaltens zu erzielen. Die Rheotec-Prozessviskosimeter erfüllen selbst bei anspruchsvollen Bedingungen - wie etwa hohen Drücken und Temperaturen - die geforderten Messaufgaben. Für die verschiedensten Online-Applikationen stehen robuste und ATEX-zertifizierte Rotations- und Kapillarviskosimeter in vielfältigen Spezifikationen zur Verfügung. Nach Gründung der Firma im Jahr 1992 und den Jahren der Zusammenarbeit mit einem renommierten Partner erfolgte 1997 eine grundlegende Neuorientierung, aus der am ehemaligen Standort Radeburg die unabhängige Firma Rheotec Messtechnik hervorging. Die Gesellschafter der Firma sind seitdem ausschließlich Privatpersonen aus Sachsen. Neben der Weiterführung von Entwicklung und Fertigung wurden alle Erzeugnisse direkt beziehungsweise über weltweite Vertriebseinrichtungen vermarktet und serviceseitig betreut. Die Umsatzzahlen stiegen kontinuierlich an. Die Fertigungskapazitäten am Standort Radeburg erreichten ihre Grenzen. Den Firmensitz räumlich zu vergrößern, wurde nun unumgänglich. Man entschied, sich im Gewerbepark Ottendorf-Okrilla anzusiedeln und ein neues Firmengebäude zu bauen, das im September 2003 bezogen wurde. Die großzügigen und modernen Räumlichkeiten erlaubten und erlauben nun ein weiteres Wachstum des Unternehmens. Neue Mitarbeiter konnten eingestellt werden. Die Organisationsstruktur der Firma wurde den Erfordernissen an ein modernes zukunftsorientiertes Unternehmen angepasst. Heute sieht sich das Unternehmen aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen und spezifischer Detailkenntnisse in einem funktionellen Umfeld als rundum kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen der Viskositätsmessung für Entwicklungs-, Fertigungs- und Produktionsprozesse. Übrigens: Seit Januar 2009 ist das Unternehmen eine Tochter der internationalen Unternehmensgruppe Brookfield Engineering Laboratories Inc. Mit Stammsitz in Middleboro, Massachusetts, USA. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Viskositätsmessgeräte

Fließeigenschaften überwachen

Die Firma Rheotec Meßtechnik in Ottendorf-Okrilla bei Dresden hat sich mit sächsischer Zielstrebigkeit und Konsequenz in kürzester Zeit zu einem erfolgreichen und innovativen Unternehmen entwickelt, das inzwischen deutschland- und weltweit agiert.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Viskosimeter, Rheometer

Alles fließt - aber wie?

Bei der Konzipierung von Maschinen und Anlagen im Anwendungsbereich fließfähiger Einsatz-, Zwischen- oder Endprodukte sind Kenntnisse über die Fließeigenschaften dieser Medien unabdingbar. Dazu bedarf es vielfältiger Vorversuche im Labormaßstab und...

mehr...
Anzeige

Vierkanaldetektor

Gase analysieren

Der miniaturisierte Vierkanaldetektor LRM-254 im TO39-Gehäuse mit einer Aperturöffnung von fünf Millimetern im Durchmesser erweitert ab sofort das Sortiment des Dresdner Herstellers Infratec.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Energieoptimierung

Forschungsprojekt gestartet

Zu Jahresbeginn startete das Forschungsprojekt „Entscheidungsunterstützung für energieeffizientere Fertigung“ (kurz: e3f). Ziel des Projektes ist, neue Technologien und Methoden zu erforschen, um Energiedaten automatisiert auszuwerten. Das Ergebnis...

mehr...

Spindellager

Einsatzbereiche erweitert

Spindellager, Lagereinheiten und Komplettspindeln werden wegen ihrer Eigenschaften bezüglich Genauigkeit und Drehzahleignung gern als Komponenten für Prüfstände eingesetzt. UKF konnte die Leistungsfähigkeit dieser Komponenten nun beträchtlich zu...

mehr...