Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik

NetzwerkDen Vorsprung ausbauen

Strategisches Netzwerk bringt Unternehmen zusammen

Die Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen (VEMAS), gegründet im Jahr 2003, ist vor allem auf die Initiierung und Organisation strategischer Netzwerke ausgerichtet, um die Wettbewerbsfähigkeit der sächsischen Maschinen- und Anlagenbauer zu erhöhen. Vornehmlich kleine und mittlere Unternehmen werden durch die VEMAS beim Aufbau und der Durchführung von Kooperationen unterstützt.
sep
sep
sep
sep
Netzwerk: Den  Vorsprung ausbauen

Die Zusammenarbeit, in die auch die im Freistaat ansässigen Forschungseinrichtungen einbezogen werden, zielt auf die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren ab. Zur virtuellen Präsentation neuester Produkte und Technologien betreibt VEMAS die Internetplattform www.technologymall.eu. Verstärkt im Fokus der Tätigkeit stehen gegenwärtig außerdem die Themen Energietechnik und Fachkräftesicherung. So analysiert die VEMAS gegenwärtig die Chancen für den sächsischen Maschinen- und Anlagenbau, die sich aus den aktuellen Entwicklungen bei der Energietechnik ergeben. Die Ergebnisse werden Gegenstand eines Workshops zum Expertenforum 2008 "Zukunft Maschinenbau" am 28. Februar 2008 im Congress Center der Leipziger Messe sein (www.zukunft-maschinenbau.de). Im Kontext der Energiethematik bewirbt sich die VEMAS zudem mit ihren Trägern - dem Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU), dem Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz / Sachsen e.V. (KMC) und der Technischen Universität Chemnitz - im Spitzencluster-Wettbewerb des Bundesforschungsministeriums mit dem Thema bluePRODUCTION - Ressourceneffiziente Produktionstechnologien für die Mobilität. Ziel ist dabei, den westsächsischen Industrieraum, der traditionell durch den Maschinen- und Automobilbau geprägt ist, zu einem Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Anwendung ressourceneffizienter Verfahren in der Fahrzeugproduktion weiter zu entwickeln.

Anzeige

Auch bei der Sicherung des Fachkräftebedarfs unterstützt VEMAS die Unternehmen und bringt beispielsweise am 29. Februar 2008 auf der Messe Intec und Zuliefermesse Z 2008 in Leipzig zum Maschinenbau-Studententag (www.studententag-maschinenbau.de) Studenten und Unternehmen zusammen. Zudem organisiert VEMAS auf diesen Messen einen Gemeinschaftsstand mit dem Thema Forschung für die Zukunft (Halle 3, Stand G 50/ H 51). Aussteller, zumeist außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, werden auf diesem Stand ihr Technologie- und Dienstleistungsangebot präsentieren. Ein weiteres stark nachgefragtes Angebot der VEMAS ist die wirksame Unterstützung der sächsischen Unternehmen, wenn es um deren Zusammenarbeit auf internationalen Märkten geht. Durch das Zusammenführen entsprechender Leistungsangebote entlang einer Prozesskette sind Kooperationsverbünde aus kleinen und mittleren Unternehmen in der Lage, Systemlösungen anzubieten, um dadurch mit bedeutend größeren Unternehmen am Markt konkurrieren zu können. Partner der VEMAS organisieren dafür die Plattformen im Ausland. Bisher erfolgten solche Präsentationen auf Messen und in Konzernzentralen in Indien und Russland. Geplant sind Präsentationen dieser Art auch in anderen Ländern wie beispielsweise in China und in der Türkei. Und: Ein besonderes erfolgreiches Beispiel in der Schaffung von Netzwerken ist das von VEMAS und dem KMC gemeinsam organisierte Kooperationsnetzwerk Sächsische Systemkompetenz in der Motoren- und Getriebefertigung. Die in diesem Netzwerk mitarbeitenden Unternehmen bieten komplette Fabrikausrüstungen zur Produktion von Fahrzeugmotoren und -getrieben an. Bislang konnten durch diese marktorientierten Kooperationen der VEMAS Aufträge zwischen 300.000 und 1,5 Millionen Euro durch die beteiligten Unternehmen akquiriert werden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kick-Off-Veranstaltung am 9. Oktober in...Vemas: Industriearbeitskreis Automation nimmt seine Arbeit auf

Der Industriearbeitskreis Automation des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen nimmt am 9. Oktober mit einer Kick-Off-Veranstaltung in der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig offiziell seine Arbeit auf.

…mehr

AnwenderworkshopLaserstrahlschmelzen vorgestellt

Ressourcen- und Kosteneffizienz in der Produktion wird zu einem großen Teil bestimmt durch die in der Fertigung eingesetzten Werkzeuge und Formen. Das generative Fertigungsverfahren des Laserstrahlschmelzens eröffnet neue, innovative Möglichkeiten und Vorteile gegenüber konventionellen Fertigungsverfahren im Maschinenbau, im Werkzeug- und Formenbau und der Bauteilfertigung.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Türkische AutomobilzulieferindustrieVemas unterzeichnet Absichtserklärung mit Taysad

Am 19. Oktober 2015 haben der Verband der Türkischen Automobilzulieferindustrie Taysad und der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen Vemasinnovativ im Rahmen einer Unternehmerreise in die Türkei ein Memorandum Of Understanding unterzeichnet

…mehr

NewsDrei neue Vemas-Anwenderworkshops in Planung

Aktuell plant die Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen Vemas drei neue Anwenderworkshops. Sie finden im August und September dieses Jahres statt.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Edelstahltastatur TKV-084-FIT von Gett Gerätetechnik

EdelstahltastaturenTippen in rauen Umgebungen

Gett Gerätetechnik hat sein Sortiment an Edelstahltastaturen um eine weitere Produktfamilie ergänzt.

…mehr

Neue Stellenanzeigen