Verpackungslösungen

Fässer, Trommeln, Kanister

Big Bags sowie Container und noch viel mehr für das fachgerechte Verpacken bietet Richter & Heß Verpackungsysteme. Seit der Gründung im Jahr 1990 ist das Unternehmen mit seinen Tochter- und Schwestergesellschaften auf 85 Mitarbeiter gewachsen. Es ist europaweit der einzige Lieferant kompletter Verpackungslösungen für die Einlagerung von Sonderabfällen in Untertagedeponien. Ein Grund für das jüngste Wachstum ist wohl der erst kürzlich vollzogene Umstieg auf eBusiness-Standards und -Prozesse. Dafür sind die Chemnitzer vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit dem Prozeus Unternehmer-Preis 2010 prämiert worden. Das Unternehmen produziert Industrie- und Gefahrgut-Verpackungen aus Well- und Vollpappe und liefert außerdem Verpackungen aus Stahl und Kunststoff.

Für eine neu errichtete Betriebsstätte mit Produktion, Lager und Versand hat das Unternehmen ein modernes Supply-Chain-Management-System eingeführt und dabei auf die Radiofrequenz-Technologie (RFID) gesetzt. Damit lassen sich Objekte wie Paletten ohne Sichtkontakt identifizieren. Das Unternehmen nutzt hierfür die weltweit anerkannten GS1-Standards wie den elektronischen Produkt-Code (EPC/RFID). Auf diese Weise hat es die Prozesse in der Intralogistik – also Wareneingang, Ein- und Auslagerung – auf Basis von EPC/RFID optimiert. Die gesamte Ware im Lager wird heute automatisch mithilfe von RFID-Lesegeräten an Gabelstaplern und Lagerplätzen erfasst. Die Mitarbeiter haben jederzeit den Überblick über aktuelle Lagerbestände und können schneller liefern.ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verpackungen

Gut verpackt

Das ganze Jahr Saison und nicht nur jetzt zur Weihnachtszeit hat der Verpackungshersteller Antalis (vormals Brangs + Heinrich / Antalis). Doch Sternchenpapier oder Glitzerfolie wird man dort vergeblich suchen.

mehr...

Verpackungsservice

Packend

sind Umstiege auf eBusiness-Standards und -Prozesse. Ein Unternehmen, das einen solchen auf vorbildliche Weise gemeistert hat, ist Richter & Heß Verpackungsservice. Jüngst sind die Chemnitzer vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

Vierkanaldetektor

Gase analysieren

Der miniaturisierte Vierkanaldetektor LRM-254 im TO39-Gehäuse mit einer Aperturöffnung von fünf Millimetern im Durchmesser erweitert ab sofort das Sortiment des Dresdner Herstellers Infratec.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Energieoptimierung

Forschungsprojekt gestartet

Zu Jahresbeginn startete das Forschungsprojekt „Entscheidungsunterstützung für energieeffizientere Fertigung“ (kurz: e3f). Ziel des Projektes ist, neue Technologien und Methoden zu erforschen, um Energiedaten automatisiert auszuwerten. Das Ergebnis...

mehr...

Spindellager

Einsatzbereiche erweitert

Spindellager, Lagereinheiten und Komplettspindeln werden wegen ihrer Eigenschaften bezüglich Genauigkeit und Drehzahleignung gern als Komponenten für Prüfstände eingesetzt. UKF konnte die Leistungsfähigkeit dieser Komponenten nun beträchtlich zu...

mehr...

Machine-Vision-Lösung

Gumminasen erkennen

Verfügen Prüfteile über runde Konturen oder sind sie aus einfarbigem Material, stellt das für optoelektronische Erfassungssysteme eine Herausforderung dar, denn dadurch wird die Objekterkennung erschwert. Entwickler des Bildverarbeitungsexperten...

mehr...