Lohngalvanik

Die Edelmetallbeschichtungen

erlangen mit fortschreitender Entwicklung und Miniaturisierung in vielen Industriebranchen steigende Bedeutung. Entsprechend sind die funktionellen Eigenschaften der abgeschiedenen Metalle beziehungsweise Schichtsysteme einschließlich des Grundmaterials von besonderer Wichtigkeit. „Durch die stetige Weiterentwicklung der bei uns eingesetzten Verfahren erfüllen wir die steigenden Anforderungen der Industrie bezüglich der Wirtschaftlichkeit und der Qualitätskriterien, die an die Oberflächenbeschichtung gestellt werden“, betont man im Hause Dresdner Silber, dessen Kompetenz bei der galvanischen Beschichtung technischer Teile in der Veredlung von Präzisionsteilen und geometrisch schwierigen Einzelteilen liegt. Daher hat das Unternehmen im Jahr 2010 unter anderem in einen Gestellautomat für Kupfer/Silber/Miralloy (Cu/Sn/Zn), Messtechnik X-Ray, Analytik und der Metallrückgewinnung investiert. Die Leistungen in der Lohngalvanik sind vor allem ausgerichtet auf die Veredlung von Metalloberflächen in den Branchen der Telekommunikation, Elektronik, Elektrotechnik und Feinmechanikindustrie sowie für den Maschinen und Gerätebau.

Obwohl die stark gestiegenen Preise für Strom, Verfahrenschemie und Metalle, bedingt durch die Rohstoffverknappung, zu einer sehr hohen Kostenbelastung der Metallveredlungsbetriebe führen, ist das europaweit tätige Unternehmen zuversichtlich: Die galvanische Beschichtung wird auch in dem kommenden Jahrzehnt im Bereich der Standardverfahren als effektives und preiswertes Beschichtungsverfahren seine Bedeutung am Markt behalten und ausbauen. ee

Anzeige

Messe Z, Halle 5, Stand B 21b

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Metallveredelung

Ins edle Bad

Optimale galvanische Beschichtungen können erreicht werden durch die Zusammenarbeit von Galvanotechnikern und Anwendern. Das Unternehmen Dresdner Silber und Metallveredlung bietet dazu spezifische Verfahrenstechniken an.

mehr...

Beschichtungen

Gut beschichtet

Seit seiner Gründung hat sich IWB Werkstofftechnologie zu einem gefragten Partner bei der Herstellung beschichteter und unbeschichteter Maschinen- und Anlagenteile, in der Lohnbeschichtung, dem Lohnstrahlen und der Lohnfertigung, aber auch im...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Galvanische Silberschicht

Das Silber macht’s

Auf Grundwerkstoffen kann durch eine galvanische Silberschicht eine starke Funktionsverbesserung von Bauteilen hinsichtlich der elektrischen Leitfähigkeit, eines geringeren Übergangswiderstands und der chemischen Beständigkeit erzielt werden.

mehr...
Anzeige

Vierkanaldetektor

Gase analysieren

Der miniaturisierte Vierkanaldetektor LRM-254 im TO39-Gehäuse mit einer Aperturöffnung von fünf Millimetern im Durchmesser erweitert ab sofort das Sortiment des Dresdner Herstellers Infratec.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Energieoptimierung

Forschungsprojekt gestartet

Zu Jahresbeginn startete das Forschungsprojekt „Entscheidungsunterstützung für energieeffizientere Fertigung“ (kurz: e3f). Ziel des Projektes ist, neue Technologien und Methoden zu erforschen, um Energiedaten automatisiert auszuwerten. Das Ergebnis...

mehr...

Spindellager

Einsatzbereiche erweitert

Spindellager, Lagereinheiten und Komplettspindeln werden wegen ihrer Eigenschaften bezüglich Genauigkeit und Drehzahleignung gern als Komponenten für Prüfstände eingesetzt. UKF konnte die Leistungsfähigkeit dieser Komponenten nun beträchtlich zu...

mehr...