Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik

SensortechnikZwanzig Jahre jung

Es war das Jahr, in dem Genscher aus Altersgründen aus dem Amt des Bundesaußenministers zurücktrat, als Topas gegründet wurde. Nicht ganz ohne Vorgeschichte: 1991 ergab sich durch ein spezielles Förderprogramm (Technologie-orientierte Unternehmensgründung) für die Mitarbeiter der Technischen Universität Dresden, Dr. Andreas Rudolph, Klaus-Jürgen Müller und Christian Peters die Möglichkeit innovative Technologien in einer neu gegründeten Firma in marktfähige Produkte zu überführen. Am 01.02.1992 startete die Geschäftstätigkeit von Topas – Technologie-orientierte Partikel-, Analysen und Sensortechnik – in einer ausgebauten Souterrain-Wohnung in Dresden. Zu dritt schafften die Ingenieure die kontinuierliche Entwicklung der Firma, die heute 35 fest angestellte Mitarbeiter beschäftigt, über eine breite Produktpalette verfügt und als Partner für komplexe Aufgabenstellungen bekannt ist.

sep
sep
sep
sep
Sensortechnik: Zwanzig Jahre jung

Zunächst erfolgten die Entwicklung und der Bau von Messgeräten auf dem Gebiet der Aerosolerzeugung und Partikelmessung vornehmlich für Forschungszwecke. Im Lauf der weiteren Firmenentwicklung entstanden zusätzliche neuartige Mess- und Prüfgeräte für thematisch angrenzende komplexe Prüfaufgaben im akademischen und industriellen Umfeld.

Anzeige

Einen besonderen Schwerpunkt bilden seit etwa 15 Jahren Prüfanlagen für Luftfilter- und Abscheider. Waren diese Anlagen zunächst vorrangig für Laborprüfungen vorgesehen, so konnten in jüngster Zeit auch Filterprüfstände entwickelt werden, die den besonderen Anforderungen für den Einsatz zur Qualitätssicherung in der Luftfilterproduktion entsprechen.

Als anerkannter Produzent von Testanlagen zur Prüfung und Charakterisierung von hocheffizienten Luftfiltern, Industriefiltern, Kfz–Filtern und Abscheidern gestaltet das Unternehmen heute wesentliche Entwicklungs- und Qualitätsansprüche in vielen relevanten Bereichen – von Automobiltechnik bis Umwelttechnik – mit. Kurze Lieferzeiten für Standardprodukte, Termintreue und Verlässlichkeit bei fairen Preisen empfehlen das Unternehmen seinen Kunden. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Blechbearbeitung bei Trumpf

RealzeitortungTrumpf stärkt digital vernetzte Produktion

Trumpf stärkt sein Technologieportfolio für die digital vernetzte Produktion. Der Werkzeugmaschinenhersteller erwarb mit Wirkung zum 1. Juli 2017 60 Prozent der Anteile an Bespoon SAS.

…mehr
Audi A7 piloted driving concept

Pilotierte Fahrt im Audi A7Als Co-Jack an Board

Audi ermöglicht der Öffentlichkeit bereits heute einen Einblick in die Mobilität der Zukunft. Bei Demonstrationsfahrten an Bord eines Audi A7 piloted driving concept erleben ausgewählte Kunden und Fans der Marke auf der A 9 nördlich von München erstmals das pilotierte Fahren.

…mehr
ICP-Schocksensor

SchocksensorFür Pyro-Schock-Applikationen

Der dreiachsig messende ICP-Schocksensor Modell 350A43 von PCB Piezotronics wurde speziell für Pyro-Schock-Anwendungen konzipiert. 

…mehr
Unterzeichnung Franchisevertrag Rutronik - Sensirion

SensorenRutronik ist weltweiter Distributor von Sensirion

Seit dem 1. November 2015 gilt ein Franchisevereinbarung zwischen Rutronik und Sensirion. Damit baut Rutronik sein umfassendes Sensor-Portfolio weiter aus und unterstützt Sensirion beim weltweiten Vertrieb und Support von hochwertigen Sensoren und Sensorlösungen.

…mehr

UmfirmierungAus Synotech wird PCB Synotech

Am 1. Januar 2016 firmiert die Synotech Sensor und Meßtechnik GmbH zur PCB Synotech GmbH um. Ändern werden sich lediglich Firmenname und -logo, denn Synotech gehört bereits seit 2008 Teil der US-amerikanischen PCB Piezotronics Group.

…mehr

Neue Stellenanzeigen