Union Chemnitz

Großteile präzise bearbeiten

Als einer der ältesten Werkzeugmaschinenbauer Europas hat sich die Union Chemnitz über mehr als 150 Jahre hinweg ein wegweisendes Know-how erarbeitet. Diesen Wissensvorsprung setzt das Unternehmen in moderne Technik um, mit deren Hilfe die Kunden anspruchsvolle Bearbeitungsaufgaben lösen.

Seine Horizontal-Bohr- und Fräsmaschinen ermöglichen die präzise Bearbeitung von Großteilen bis zu 40 m Länge, 10 m Höhe und ein Gewicht von 250 Tonnen und sogar noch mehr. Die Individualität der Produktionsprozesse der Kunden erfordert ein hohes Maß an Flexibilität in der Konfigurierbarkeit der Maschinen. Das Unternehmen plant mit seinen Kunden die optimale Einbindung der modular aufgebauten Horizontal-Bohr- und Fräsmaschinen in deren Prozesskette.

Mitte Mai öffnete der Werkzeugmaschinenbauer seine Türen für Interessenten – beim Open House konnten sich Besucher über das Produktportfolio und die neusten technischen Innovationen informieren. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Genauigkeitsbohrwerk

Union-Chemnitz schließt Lücke

Auf der AMB stellt Werkzeugmaschinenbauer Union-Chemnitz unter anderem ein neues Horizontalbohrwerk vor. Das Genauigkeitsbohrwerk KG schließt in punkto Genauigkeit und Preis-Leistungsverhältnis die Lücke zwischen einem konventionellen Bohrwerk und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Vierkanaldetektor

Gase analysieren

Der miniaturisierte Vierkanaldetektor LRM-254 im TO39-Gehäuse mit einer Aperturöffnung von fünf Millimetern im Durchmesser erweitert ab sofort das Sortiment des Dresdner Herstellers Infratec.

mehr...
Anzeige

Energieoptimierung

Forschungsprojekt gestartet

Zu Jahresbeginn startete das Forschungsprojekt „Entscheidungsunterstützung für energieeffizientere Fertigung“ (kurz: e3f). Ziel des Projektes ist, neue Technologien und Methoden zu erforschen, um Energiedaten automatisiert auszuwerten. Das Ergebnis...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spindellager

Einsatzbereiche erweitert

Spindellager, Lagereinheiten und Komplettspindeln werden wegen ihrer Eigenschaften bezüglich Genauigkeit und Drehzahleignung gern als Komponenten für Prüfstände eingesetzt. UKF konnte die Leistungsfähigkeit dieser Komponenten nun beträchtlich zu...

mehr...

Machine-Vision-Lösung

Gumminasen erkennen

Verfügen Prüfteile über runde Konturen oder sind sie aus einfarbigem Material, stellt das für optoelektronische Erfassungssysteme eine Herausforderung dar, denn dadurch wird die Objekterkennung erschwert. Entwickler des Bildverarbeitungsexperten...

mehr...