Innenrundschleifmaschine

Innen rund, außen megalang

Immer wieder gab es bei dem sächsischen Schleifmaschinenbauer Wema Glauchau Anfragen nach Schleifmaschinen, die die Möglichkeit zum präzisen Innenrundschleifen von besonders langen Werkstücken bis zu einer Tiefe von 1.200 Millimeter bieten. Bislang waren solche Werkstücktiefen in der Innenrundbearbeitung schwierig zu erreichen, da das Längenverhältnis zum Durchmesser 10:1 als technologische Grenze angesehen wurde. Die Innenrundschleifmaschine Wema S 6 XL mit einer Länge von ungefähr sieben Meter, ermöglicht durch einen Verfahrweg der Z1-Achse von 1.380 Millimeter und die Ausstattung mit einer Lünette die hohe Schleiftiefe bei Bohrungen von bis zu 1.200 Millimeter. Das zu bearbeitende Werkstück selbst kann eine Länge von bis zu 2.200 Millimeter, einem maximalen Durchmesser von 600 Millimeter und ein Gewicht von maximal 600 Kilogramm aufweisen.

Mit einer besonders langen Schleifspindel gelingt Wema Glauchau das Innenrundschleifen bis zu einer Tiefe von 1.200 Millimeter.

Dem Kunden stehen bei dieser Schleifmaschine viele verschiedene Ausstattungsmöglichkeiten zur Auswahl. Dazu zählen: Unterschiedliche Spannmittel oder eine Hydrostatische Werkstückspindel oder die Integration unterschiedlichster Messsysteme, zum Beispiel für die automatische Längen- und Durchmesserkontrolle. Es gibt es bereits eine erhöhte Nachfrage nach den Maschinen in den verschieden Varianten: Bohrungs- und Universalrundschleifmaschine und Schleifbearbeitungszentrum. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schleifmaschine

Für schwierig zu schleifende Werkstoffe

Bei der UPZ NCII von Okamoto handelt es sich um eine hochpräzise Schleifmaschine für Hightech-Werkstoffe wie etwa hochwarmfeste Stähle und Nickelbasislegierungen. Die Maschine schleift mit Diamantschleifscheiben in kontinuierlichem Quervorschub.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige