Arbeitsplanerstellung

Viele Funktionen mehr

Zur schnellen Ermittlung von exakten Planzeiten sowie zur Erstellung von Arbeitsplänen und fertigungsnahen Kalkulationen entwickelt HSI Softwarelösungen. Das Unternehmen hat zahlreiche Funktionserweiterungen innerhalb seiner Verfahrensmodule Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und Erodieren vorgenommen. Desweiteren erfolgten Optimierungen der ebenfalls in der Technologiebasis vorhandenen typischen Stahlbauverfahren wie Schneiden und Strahlen. Es wurden außerdem neue Verfahrensmodule wie Biegen, Kanten, Hobeln, Stossen, Nutenziehen und Räumen aufgenommen. Die mit HS-Plan erstellten Arbeitspläne enthalten berechnete Planzeiten und bilden die Voraussetzung für eine optimale Fertigungsplanung und -steuerung. Wahlweise werden die Arbeitspläne an ein PPS-/ERP-System übergeben. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

HSi auf der AMB

Mit CAD-Daten Fräszeiten berechnen

HSi ist zur AMB auf dem Innovation Park der IndustryArena vertreten. Den Besuchern wird eine durchgängige Prozesskette vorgestellt. HSi vertritt den Bereich der Arbeitsvorbereitung mit dem Aufgabengebiet “Kalkulation und Arbeitsplanung“.

mehr...
Anzeige

Vierkanaldetektor

Gase analysieren

Der miniaturisierte Vierkanaldetektor LRM-254 im TO39-Gehäuse mit einer Aperturöffnung von fünf Millimetern im Durchmesser erweitert ab sofort das Sortiment des Dresdner Herstellers Infratec.

mehr...

Energieoptimierung

Forschungsprojekt gestartet

Zu Jahresbeginn startete das Forschungsprojekt „Entscheidungsunterstützung für energieeffizientere Fertigung“ (kurz: e3f). Ziel des Projektes ist, neue Technologien und Methoden zu erforschen, um Energiedaten automatisiert auszuwerten. Das Ergebnis...

mehr...

Spindellager

Einsatzbereiche erweitert

Spindellager, Lagereinheiten und Komplettspindeln werden wegen ihrer Eigenschaften bezüglich Genauigkeit und Drehzahleignung gern als Komponenten für Prüfstände eingesetzt. UKF konnte die Leistungsfähigkeit dieser Komponenten nun beträchtlich zu...

mehr...