zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Laserauftragsschweißen

Andreas Mühlbauer,

Simulationslösung verbessert Qualität

Simufact hat eine Simulationslösung für Direct Energy Deposition (DED) veröffentlicht, mit der sich die Qualität solcher metallbasierten additiven Fertigungsprozesse verbessern lässt.

Simulationslösung für Direct Energy Deposition (DED). © Simufact

DED wird als Modul von Simufact Welding 2020 angeboten. Damit lassen sich automatisch robuste DED-Simulationsmodelle aufsetzen, indem Werkzeugwege direkt aus G-Code importiert werden. Die Software ermittelt die Spannungen, Dehnungen, Verzüge, Temperaturverläufe und Hotspots, die bei der Fertigung auftreten werden, zeigt an, wo die Verzüge außerhalb der Toleranz liegen, und empfiehlt einen Ausgleich. Davon ausgehend kann der Anwender den G-Code anpassen, um den DED-Druckprozess zu optimieren.

Anwendungsbereiche sind Reparatur und Wiederherstellung, aber auch die Herstellung neuer großer Metallteile, die mit Pulverbettschmelzen nicht möglich wären.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Laserauftragsschweißen

Mit dem Bett klappts

Die Besucher haben sich gewundert, als sie auf der EMO bei Trumpf statt des versprochenen Klappbettes einen Operationstisch zu sehen bekamen, so jedenfalls unser Chefredakteur Hajo Stotz, der dort vergeblich nach langem Marsch einen Ort der Ruhe...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite