Simulationssoftware

Simulation von Herzoperationen

Das belgische Unternehmen Feops ist spezialisiert auf Engineering- und Beratungsservices auf dem Gebiet der Finite Elemente Methode (FEM) für Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik. Für virtuelle Tests der medizinischen Produkte, vom Entwurf bis zur postoperativen Funktionsprüfung, setzt Feops auf die Simulationslösung Simulia von Dassault Systèmes. Die Simulationssoftware erlaubt bereits am Rechner unterschiedliche Konzepte zu vergleichen und zu bewerten. Dies beschleunigt die Durchlaufzeit, steigert die Innovationskraft und spart Kosten, da beispielsweise Investitionen in physische Prototypen entfallen.

Die zum Patent angemeldete Taviguide Technologie von Feops soll das Design sowie die Planung, Sicherheit und Effizienz von Tavi-Produkten und -Verfahren verbessern. Tavi (Transkatheter-Aortenklappen-Implantation) ist eine Art der minimal-invasiven Herzchirurgie, bei der eine erkrankte Herzklappe durch eine stentgestützte künstliche ersetzt wird. Da die Anatomie und körperliche Verfassung eines jeden Patienten einzigartig ist, ist die individuelle Ermittlung der Positionierung, Größe und Ausführung eines Stents vor der Operation ebenso entscheidend wie die Vorhersage der Produktleistung bei der Implantation und späteren Verwendung. „Die Kombination von Simulia mit unserer intern entwickelten proprietären Software hilft Entwicklern und Chirurgen, das Verhalten eines Stents in allen Phasen zu visualisieren“, sagt Matthieu De Beule, Mitbegründer von Feops. „Unsere simulationsgestützten Planungswerkzeuge liefern wertvolle Hinweise über die optimalen Randbedingungen eines Aortenklappenstents. Dadurch können Chirurgen bereits vor der Operation die besten Entscheidungen treffen, um die besten postoperativen Ergebnisse zu erzielen.“ -csc-

Anzeige

Dassault Systèmes, Stuttgart, Tel. 0711/27300-0, http://www.3ds.com/de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

IT-Solutions

Topologieoptimierung trifft KI

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...

3D-Plattform

Die Leichtigkeit des (Daten)-Daseins

Ein 3D-Modell, ein Formatstandard, eine Plattform – für jeden Benutzer und auf jedem Endgerät die ideale Lösung. Die Lite3D-Platform von TechniaTranscat ermöglicht eine mühelose Zusammenarbeit über Abteilungen und Unternehmen hinweg. Das Besondere:...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite