Software

Dr. Richard Johns leitet Motorenteam

CD-Adapco

„Ob es um einen neuen Kraftstoff, ein neues Verbrennungsmodell oder um ein neues, leichtgewichtiges Material geht – eine realistische Simulation ist ein wesentliches Hilfsmittel, um neue Techniken erfolgreich auf den Markt zu bringen“, sagt Dr. Richard Johns. (Bild: CD-Adapco)

CD-Adapco hat ein neues Team für Verbrennungsmotoren gebildet. Leiter ist Dr. Richard Johns, der über 35 Jahre Erfahrung mit der Strömungssimulation (CFD) für Kraftfahrzeugmotoren verfügt. In seiner Rolle als Vizepräsident des Teams Verbrennungsmotoren wird Johns federführend für alle Aspekte der Motorensimulationstechnik sein – einschließlich der Weiterentwicklung der Star-CD-V4-Lösung sowie des Pre- und Post-Processings. 1969 ging Johns als Student zu Perkins Engines, wo er auch nach seinem Abschlussexamen in der Forschungsabteilung arbeitete. 1980 erhielt er seinen PhD für Berechnungsmethoden für die Strömung in Zylindern von Dieselmotoren und das erste eigenständige Tröpfchensprühmodell vom Imperial College. Von dort wechselte er zu AVL in Graz/Österreich, wo er die CFD-Softwaregruppe gründete. 1987 trat er Ricardo bei, wo er wieder eine CFD-Softwaregruppe gründete und anschließend sowohl für das kommerzielle Softwaregeschäft als auch für Anwendungen im computergestützten Maschinenbau (CAE) verantwortlich war. 1995 wurde Johns zum Präsidenten von Ricardo Software ernannt und 1998 in den Aufsichtsrat der Ricardo Consulting Engineers Ltd. berufen. 2005 trat er CD-Adapco als Leiter der Automobilindustrie bei, eine Position, die er nun für seine neue Funktion aufgeben wird. -mc-

CD-Adapco, Nürnberg Tel. 0911/94643-3, http://www.cd-adapco.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

IT-Solutions

Topologieoptimierung trifft KI

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...

3D-Plattform

Die Leichtigkeit des (Daten)-Daseins

Ein 3D-Modell, ein Formatstandard, eine Plattform – für jeden Benutzer und auf jedem Endgerät die ideale Lösung. Die Lite3D-Platform von TechniaTranscat ermöglicht eine mühelose Zusammenarbeit über Abteilungen und Unternehmen hinweg. Das Besondere:...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite