Produktentwicklung

Neuer CEO bei Solidworks

Der Solidworks-Eigentümer Dassault Systèmes hat Gian Paolo Bassi zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Der Italiener folgt auf den Franzosen Bertrand Sicot. Gian Paolo Bassi wechselte 2011 Solidworks und bekleidete bislang die Position Vice President Forschung & Entwicklung.

Der neue Solidworks-CEO Gian Paolo Bassi folgt auf Bertrand Sicot, der in den Mutterkonzern Dassault Systèmes wechselt.

Bassi (55) hat über 25 Jahre Erfahrung in der 3D-, CAD-, und PLM-Anwendungsentwicklung. Vor seiner Tätigkeit bei Dassault Systèmes war er Gründer und CTO von Riwebb sowie Vice President und CTO von Impact-Xoft, wo er drei seiner fünf Patente im Bereich Funktionsmodellierung mitentwickelte.

Bertrand Sicot ist jetzt Vice President Sales des Vertriebskanals Value Solutions, dem indirekten Vertriebsnetzwerk mit mehr als 500 Partnern in 36 Ländern. Sicot startete 1997 bei Solidworks als Regional Sales Manager für Westeuropa und Skandinavien und hatte seitdem einige Führungspositionen einschließlich die des Executive Vice President of Sales inne. -sg-

Solidworks, München, Tel. 089/960948-400, www.3ds.com/de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plantafeln

Weigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

mehr...
Anzeige

CAD/CAM-Software

Die Spinne verschwindet

Die Spinne im Logo von Delcam war ein markantes Symbol des britischen Herstellers. Nach der Übernahme durch Autodesk im Februar 2014 ging nicht nur die Eigenständigkeit verloren, sondern auch viele Mitarbeiter haben das Unternehmen verlassen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite