Software für CNC-Fertigung

Andrea Gillhuber,

Machine Management System

Mit dem Machine Management System (MMS) möchte Eckelmann die durchgängige Vernetzung und Digitalisierung in der CNC-Fertigung voranbringen.

Das MMS dient dazu, sämtliche produktionsnahe Managementaufgaben auf einer Plattform zu bündeln. © Eckelmann

Das MMS ermöglicht einen Echtzeit-Blick in CNC-Fertigungsprozesse und dient dazu, sämtliche produktionsnahe Managementaufgaben auf einer Plattform zu bündeln – von der Auftragsplanung und dem Materialmanagement über die CNC-Programmverwaltung bis hin zur vorausschauenden Wartung. Dafür setzt das Unternehmen mit OPC-UA auf einen offenen IoT-Kommunikationsstandard und moderne Webtechnologie. Die skalierbare, plattformunabhängige Lösung ist als Cloud oder On-Premises nutzbar. Dabei fungiert die Steuerung als Industrie-4.0-Gateway und ermöglicht den Zugriff auf sämtliche Sensor- und Aktor-Daten der mit dem MMS vernetzten Maschinen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fertigungsdatenmanagement

Arbeitsmappen aus Papier adé

Der Coscom Info-Point liefert lückenlose Datenkommunikation zwischen Planung und Fertigung und stellt alle Daten bis an die Maschine bereit – und das in Echtzeit. Diese Themen sind in der produzierenden Industrie, gerade im Industrie 4.0-Gedanken,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierung

Hohe Potenz

ist heute für die deutsche Industrie von entscheidender Bedeutung: Hohe Produktivität und hochqualifizierte Mitarbeiter. Siemens bietet innovative Automatisierungssysteme und nutzbringende Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus einer...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite