Software

STAR-CCM+ V4: Mehr als ein CFD-Programm

Die Firma CD-adapco stellt das vierte Haupt-Release von STAR-CCM+ vor. Das CFD-Programm hat sich in den letzten Jahren zu einer integrierten Plattform für multidisziplinäre Simulationen entwickelt, die Verbrennung, Mehrphasenströmung, Wärmeübergang in Festkörpern und Fluiden, dynamische Fluid-Körper-Interaktion und Strukturberechnung beinhaltet, und all das innerhalb einer einzigen Benutzerumgebung.

Mit STAR-CCM+ von CD- adapco wurde eine Form- füllung in einer Sandgussform mit Erstarrung berechnet.

Wie auch bei jedem vorangegangenen Release verfügt STAR-CCM+ V4 über neue physikalische Modelle, zum Beispiel ein Erosionsmodells, verbesserte Verbrennungsmodelle sowie die Fähigkeit, Schmelzen und Erstarren zu simulieren. Außerdem stellt STAR-CCM+ einen eigenständigen Viewer für die Ergebnisbetrachtung zur Verfügung, der die Zusammenarbeit zwischen technischen Abteilungen erleichtert.

»Automatisierung ist der Hauptgrundsatz der STAR-CCM+ Philosophie,« erklärt Jean-Clause Ercolanelli, CD-adapcos Vizepräsidenten des Produktmanagements. »Anstelle die Benutzer auf nur wenige Konstruktionspunkte zu beschränken, wurde STAR-CCM+ speziell dahingehend entwickelt, Ingenieuren die Simulation des gesamten Konstruktionsraumes zu ermöglichen – dies umspannt eine Vielzahl von Konstruktions-Iterationen ausgehend von einem einzigen Simulationsszenario. Die neue Version STAR-CCM+ V4 stellt eine neue ›Parts‹-Struktur innerhalb der Benutzerumgebung vor, die die Lücke zwischen CAD-Konstruktion und CAE-Simulation schließt. Sowie die CAD-Daten importiert werden, wird die Hierarchie der Baugruppe wiedergegeben, so dass der Benutzer die Möglichkeit hat, individuelle Bauteile des Baums zu duplizieren, zu ersetzen, zu reparieren, zu transformieren und zu exportieren, manuell innerhalb der STAR-CCM+ Umgebung oder automatisch unter Verwendung von einfachen Makros.« -fr-

Anzeige

CD-adapco, Nürnberg Tel. 09 11/94 64 3 - 3, http://www.cd-adapco.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite