Software

Neue Methodik in der Fahrwerksentwicklung

Altair ProductDesign hat zusammen mit Summitech Engineering eine effiziente Methode für die Erstellung korrelierender Mehrkörpersimulationsmodelle von Personenkraftwagen entwickelt, bei der keine Informationen seitens des OEMs benötigt werden. Das kombinierte Verfahren aus Computersimulation und physikalischen Tests wurde in Altairs weltweitem Hauptsitz in Troy, Michigan, und in Summitechs Detroit Technical Center in Canton, Michigan, durchgeführt.

Summitech entschied sich für die Partnerschaft mit Altair ProductDesign, da das Unternehmen umfassende Erfahrungen bei der Fahrwerksentwicklung vorweisen kann. Ziel des ersten gemeinsamen Projektes war die Entwicklung eines wiederholbaren Prozesses, der ohne Daten und Ressourcen der OEMs und Zulieferer ein tiefgreifendes Verständnis der Vergleichsfahrzeuge ermöglicht und mit dem die grundlegenden Leistungsdaten ermittelt werden können, die für den Einsatz von simulationsgetriebenen Designmethoden benötigt werden.

»Wir sind hocherfreut über die Methodik, die aus dieser Partnerschaft hervorgegangen ist«, sagte Dr. Hong Su, Engineering Director Summitech Engineering. »Durch den kombinierten Einsatz unserer Anlagen, der MotionSolve Software und der Erfahrung beider Organisationen, konnten wir erfolgreich korrelierende dynamische Fahrzeugmodelle zweier sehr unterschiedlicher Fahrzeuge erstellen. Diese Modelle bilden den Kern eines optimalen Designs zukünftiger Fahrzeugkomponenten.« -mi-

Anzeige

Altair Engineering, Böblingen Tel. 0 70 31/62 08 - 0, http://www.altair.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

IT-Solutions

Topologieoptimierung trifft KI

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...

3D-Plattform

Die Leichtigkeit des (Daten)-Daseins

Ein 3D-Modell, ein Formatstandard, eine Plattform – für jeden Benutzer und auf jedem Endgerät die ideale Lösung. Die Lite3D-Platform von TechniaTranscat ermöglicht eine mühelose Zusammenarbeit über Abteilungen und Unternehmen hinweg. Das Besondere:...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite